Mietwagen: Bloß nicht unter Zeitdruck übernehmen

Klauseln in Mietverträgen können teuer werden - Zustand per Handyfoto dokumentieren - Nach Mallorca-Police fragen
(lifePR) (Stuttgart, ) Mietwagen gehören für viele Urlauber zur Ferienzeit dazu, insbesondere dann, wenn sie mit dem Flugzeug anreisen. Doch dann sollten Urlauber einige wichtige Regeln beachten. Die wichtigste: Ein Auto nie unter Zeitdruck abholen oder wieder abgeben. Denn das kann teuer werden, wie die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr berichtet.

Vertrag vor dem Urlaub lesen

Am besten mietet man ein Auto schon vor dem Urlaub, damit man sich in Ruhe den Vertrag und das Kleingedruckte anschauen kann. Nach der Ankunft am Flughafen und mit einer Warteschlange im Rücken hat man dazu keine Ruhe.

Deckungssummen müssen hoch genug sein

Vor allem sollten Mieter darauf achten, dass die Deckungssummen für Haftpflicht- und Kaskoschäden hoch genug sind. Wenn nicht, lohnt eine gute eigene Autoversicherung mit Mallorca-Police. Damit stocken deutsche Autoversicherer die zu niedrige Haftpflicht-Versicherungssumme auf. Der Kunde ist dann mit dem Mietwagen so gestellt wie mit seinem eigenen Pkw zu Hause. Am besten vor dem Urlaub die eigene Autoversicherung anrufen und klären, ob solch ein zusätzlicher Versicherungsschutz gilt. Bei Billigversicherungen ist das oft nicht der Fall.

Navi und Kindersitz mitbringen

Navigationsgerät und Kindersitz sind bei manchen Autoversicherern als kostenpflichtige Option sehr teuer und entsprechen oft nicht den neuesten Standards. Im Zweifel lohnt es sich, diese Dinge selbst mitzubringen.

Mietwagen vor der ersten Fahrt fotografieren

Den Mietwagen sollten Urlauber vor der Abfahrt gründlich checken. Bloß nicht einfach einsteigen und losfahren. Idealerweise wird das Fahrzeug von einem Mitarbeiter der Autovermietung übergeben, der dann auch ein Übergabeprotokoll erstellt. Das ist aber inzwischen die Ausnahme. Gehen Sie deshalb vor der ersten Fahrt unbedingt um das Auto herum und suchen Sie nach Beschädigungen. Mögliche Beulen und Kratzer sollten Sie mit dem Smartphone dokumentieren. Undokumentierte Vorschäden werden ansonsten dem aktuellen Mieter zugerechnet.

Rückgabe des Autos: Zeitdruck vermeiden

Auch bei der Rückgabe sollten Sie Zeitdruck unbedingt vermeiden, sonst kann es teuer werden. Geht der Flieger schon kurze Zeit später, sind Sie Nachforderungen fast wehrlos ausgeliefert. Denn bei der Rückgabe schauen die Vermieter gerne ganz genau hin.

Kontakt

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
D-70174 Stuttgart
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Social Media