wdv-Gruppe Top 3 beim Digital Leader Award 2017

IT-Leiter Holger Eichhorn und technischer Projektleiter Lars Berger bei der Preisverleihung in Berlin (lifePR) (Bad Homburg, ) Beim diesjährigen Digital Leader Award hat die wdv- Gruppe mit ihrer Augmented-Reality-Umsetzung im Touristikmagazin „abenteuer und reisenden dritten Platz belegt. Der Beitrag „Das lebendige Reisemagazin“ wurde in der Kategorie „Shape Experience“ prämiert. Damit hat sich die wdv-Gruppe bei dem Wettbewerb unter anderem gegen Allianz, Henkel oder Volkswagen durchgesetzt.

Neben der wdv-Gruppe standen in dieser Kategorie „Miles & More“ und „Vorwerk International“ mit auf dem Treppchen. Insgesamt gingen für die sechs verschiedenen Kategorien 96 Bewerbungen aller Branchen und Unternehmensgrößen ins Rennen. Von diesen schafften es knapp 20 % aufs Podest. Die 18 Finalisten wurden bei der feierlichen Gala am 29. Juni in Berlin ausgezeichnet.

Der technische Projektleiter Lars Berger und IT-Leiter Holger Eichhorn von der wdv-Gruppe nahmen den Preis in Berlin entgegen und stellten sich vor der Preisverleihung in den „Meet the Finalists“-Interviews den Fragen der Interessenten. Holger Eichhorn resümiert: „Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass die Moderatoren unser Projekt als das innovativste Projekt der Kategorie eingestuft haben. Das interessierte Publikum war sichtlich beeindruckt.“

Die Auszeichnungen (in den Kategorien „Spark Collaboration“, „Empower People“, „Digitize Society“, „Invent Markets“, „Shape Experience“ und „Create Impact“) wurden in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Durch die gemeinsame Initiative von IDG und Dimension Data können Konzerne, mittelständische Unternehmen, aber auch Start-ups mit der Einreichung Entwicklungen im Rahmen der eigenen digitalen Transformation von der Expertenjury bewerten lassen.

Die wdv-Gruppe setzt Augmented Reality (AR) seit Mitte 2015 im „abenteuer und reisen“-Magazin ein. Damit stehen Filme, interaktive Karten oder Audio-Slideshows nach einmaligem Download jederzeit auch offline zur Verfügung. Zur Nutzung sind ein Smartphone oder Tablet und das Magazin als „Impulsgeber“ nötig. Inzwischen wird AR im Magazin vermehrt auch zur Effizienzsteigerung von Werbeanzeigen genutzt. Die Erweiterung des Printmediums um audiovisuellen oder auditiven Content in Echtzeit vertieft Themen durch ein breiteres Spektrum an nutzbringenden Informationen. Auf diese Weise wird die Mediennutzung intensiviert und die Schwelle zum digitalen Content gesenkt. Für den Leser verspricht dies ein aktives Erleben, stets aktuelle digitale Zusatzinformationen und komfortable Call-to-action-Kontaktmöglichkeiten.

„abenteuer und reisen“ wird seit über 30 Jahren durch die wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG herausgegeben und erscheint zehnmal pro Jahr. Die AWA 2016 belegt eine stabile Reichweite von 380.000 Lesern pro Ausgabe. Der Anteil der 25- bis 59-jährigen Leser liegt bei 59 Prozent. Crossmedial vernetzt ist das Printmagazin u. a. mit abenteuer-reisen.de (IVW-geprüft, 60.000 Visits pro Monat), dem monatlichen Newsletter mit 25.000 Empfängern, facebook.com/abenteuerundreisen sowie instagram.com/abenteuerundreisen. Auf der ITB 2017 wurde die „abenteuer und reisen“-Redaktion zu einer der drei besten deutschen Reiseredaktionen gekürt. Bei diesem Ranking durch die Pressehandbücher Touristik PR und Touristik Medien stimmten rund 240 Journalisten und PR-Fachleute ab. Zur Wahl standen 660 Reiseredaktionen in Deutschland.

Kontakt

wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG
Siemensstr. 6
D-61352 Bad Homburg
Dorothée Finè
Leiterin Unternehmenskommunikation
Franziska Bittel
Communication & Research
Referentin Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media