Ergonomie punktet: KÜCHE AWARD für Meiko

Kategorie Spültechnik
KÜCHE AWARD für Meiko (lifePR) (Offenburg, ) Zum dreizehnten Mal wählten Küchenchefs und Küchenmanager die erfolgreichsten Produktinnovationen aus dem Bereich der Convenience- und Küchentechnik und vergaben den Leserpreis des Fachmagazins „KÜCHE“ – den KÜCHE AWARD. Meiko kann sich über die Auszeichnung in der Kategorie Spültechnik für die neue Haubenspülmaschine M-iClean H freuen, mit der Ergonomie und attraktive Arbeitsplätze in den Fokus rücken.

Die Fachzeitschrift KÜCHE ist das offizielle Organ des „Verband der Köche Deutschlands e.V.“ (VDK), der mit circa 10.000 Mitgliedern zu einem der landesweit größten Berufsverbände zählt. Entsprechend zentral ist die Stellung der KÜCHE als Plattform für den Wissenstransfer, die Ankündigung von Neuigkeiten und das Vermitteln von Kontakten rund um den Themenbereich des Küchenmanagements. Der Leserkreis besteht daher größtenteils aus Küchenmanagern, die über Führungspositionen in allen Bereichen des Außer-Haus-Marktes und einen große Expertise verfügen.

Aus diesem Fachpublikum heraus wird jährlich der KÜCHE AWARD verliehen, indem aus 22 Sortimentsgruppen auch die Top-3-Produktinnovationen in puncto Küchentechnik gewählt und mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden. In Offenburg gibt es kurz nach der Prämierung zur „Marke des Jahres“ der ABZ-Markenstudie erneut Grund zur Freude, denn die Küchenchefs und Küchenmanager ehrten Meiko mit Bronze für die neue Haubenspülmaschine M-iClean H. Mit ihr legt der Technologieführer den Fokus auf ergonomische Arbeitsplätze im Spülbereich, bei dem harte Arbeit und Zeitdruck aufeinandertreffen.

Ein ausgeklügeltes Bedienkonzept, das dem tatsächlichen Ablauf des Spülprozesses gerecht wird und ergonomische Aspekte der Maschine entlasten das Personal deutlich. Zugleich werden durch die neu konzipierte Haubenautomatik samt Korberkennnung täglich bis zu 30 Minuten Arbeitszeit eingespart, die anderweitig investiert werden können. Das hundertfache Öffnen via Bügel sowie Hebe- und Drehbewegungen von der Seite mit vollen Spülkörben entfallen bei der M-iClean H und auch das Raumklima verbessert sich deutlich.

Ein nochmals verbessertes Spülergebnis und niedrigere Verbrauchswerte runden die Innovationskraft der neuen Maschine aus dem Hause Meiko ab, die sich auch bei der schwierigen Personalsuche in der Gastronomie als nützlich erweisen dürfte: Bei der Arbeitsplatzbewertung  kommt der Faktor Ergonomie zum Tragen und steigert die Attraktivität des Arbeitsplatzes – ein Pluspunkt für jeden Arbeitgeber. „Diese Auszeichnung würdigt unsere ganzheitliche Sicht auf den Arbeitsprozess, die über technische Minimal-Fortschritte weit hinausreicht und das freut uns besonders“, so Sibylle Hamann, Leiterin des Marketings und der Kommunikation des badischen Maschinenbau-Unternehmens.

Kontakt

MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Englerstraße 3
D-77652 Offenburg
Carolin Maier

Bilder

Social Media