Fit bleiben auf dem Arbeitsmarkt: BWL-Kurse für Berufstätige

Neben dem Job BWL lernen: Das Weiterbildungsprogramm ZERTflex bietet Berufstätigen die Möglichkeiten, sich an Wochenenden mit den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre vertraut zu machen / Foto: Hochschule Osnabrück (lifePR) (Osnabrück, ) Mit dem Weiterbildungsprogramm ZERTflex bietet die Hochschule Osnabrück allen Interessierten die Möglichkeit, berufsbegleitend und derzeit kostenfrei BWL-Zertifikate zu erwerben.

In Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung und zunehmender Komplexität ändern sich auch die Anforderungen im Job: Techniker brauchen nicht mehr nur technisches Know-how, sie sind auch als Projektmanager gefragt. Ingenieure müssen nicht mehr nur entwickeln und konstruieren, sie sollten auch Ahnung haben von Marketing und Kostenrechnung. Mit dem Weiterbildungsprogramm ZERTflex bietet die Hochschule Osnabrück nun allen Interessierten die Möglichkeit, neben dem Beruf noch betriebswirtschaftliches Know-how zu erwerben.

Die Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer werden in vier Themenmodulen mit relevanten Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre vertraut gemacht: „Projektmanagement“, „Marketing und Marktforschung“, „Kunden- und Lieferantenmanagement“ sowie „Kostenrechnung in der betrieblichen Produktion“. Im halbjährlichen Wechsel werden immer zwei Module angeboten, die je nach Interesse auch einzeln belegt werden können. Ein Modul umfasst dabei 40 Unterrichtsstunden, verteilt über sieben Wochenenden. Freitags finden die Veranstaltungen von 17 bis 20.30 Uhr statt, an Samstagen von 8.30 Uhr bis 16 Uhr.

Teilnehmen können alle Interessierten mit und ohne (Fach-)Abitur. Das Angebot richtet sich aber vor allem an Personen mit technischem Hintergrund wie Technikerinnen und Techniker, Meisterinnen und Meister oder Ingenieurinnen und Ingenieure. Neben Berufstätigen können auch Personen mit Familienaufgaben sowie anerkannte Geflüchtete die Kurse besuchen.

Das Weiterbildungsprogramm startet ab Mitte September mit den beiden Themenmodulen „Projektmanagement“ und „Marketing und Marktforschung“ und ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Durchgangs kostenlos. Anmeldungen werden per Mail entgegengenommen an j.knips@hs-osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541-969 2154. Die ZERTflex-Module werden innerhalb des ESF-geförderten Projektes „Entwicklung berufsbegleitender betriebswirtschaftlicher Zertifikatsmodule“ entwickelt. Weitere Informationen zum Programm gibt es auf www.hs-osnabrueck.de/zertflex.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
Albrechtstraße. 30
D-49076 Osnabrück
Manuel Sielemann
Prof. Dr. Eberhard Wißerodt
Hochschule Osnabrück

Bilder

Social Media