Erfolgreicher Abschluss des Vorbereitungskurses 2016/2017 der TH Wildau für zukünftige internationale Studierende

Große Freude bei den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des (lifePR) (Wildau, ) Für den erfolgreichen Studieneinstieg internationaler Studierender wurde an der Technischen Hochschule Wildau das „Wildau Foundation Year“ (WFY) eingerichtet. Ziel ist es, die Zulassungsvoraussetzungen zu einem Studium an der TH Wildau und anderen deutschen Hochschulen zu erreichen. Aktuell sind 127 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Vorbereitungskursen eingeschrieben. Sie kommen aus Russland, Kasachstan, Sri Lanka, der Ukraine, Albanien und Aserbaidschan sowie aus weiteren Staaten in Afrika, im Nahen und Mittleren Osten, Ostasien und Lateinamerika.

Am 19. Juli 2017 überreichte TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári den ersten 29 ihre WFY-Abschlusszeugnisse, die sie berechtigen, an der TH Wildau und fünf Partnerhochschulen (Hochschule Ruhr West, Ernst Abbe Hochschule Jena, Hochschule Zittau/Görlitz, Hochschule Flensburg, Fachhochschule Südwestfalen) zu studieren. 46 konnten sich über ihre Zeugnisse „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang“ (DSH) freuen. Dieser Abschluss wird bundesweit anerkannt, da die TH Wildau seit Juni 2017 offizielles DHS-Prüfinstitut ist.

Das Wildau Foundation Year bietet ein umfangreiches Programm, um internationalen Studierenden den Zugang zum deutschen Hochschulsystem zu erleichtern. Im Zentrum steht dabei die nachhaltige Vermittlung der deutschen Sprache sowohl für den Alltag als auch für technische und wirtschaftliche Fachdisziplinen – mit dem DHS-Abschluss. Vertieft werden auch die Kenntnisse unter anderem in Mathematik, Physik, Informatik und Wirtschaft. Darüber hinaus gibt es Kurse zum akademischen Lesen und Schreiben, zu Präsentation und Präsentationstechniken sowie interkulturelles Training, das die soziale Integration unterstützen soll.

Zudem erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblick in den praktischen Hochschulbetrieb, den Studienaufbau und das Studienumfeld. Darüber hinaus unterstützen gemeinsame Aktivitäten mit deutschen Studierenden und individuelle Betreuungsleistungen bei der Eingewöhnung in die neue kulturelle und soziale Umgebung.

Kontakt

Technische Hochschule Wildau [FH]
Hochschulring 1
D-15745 Wildau
Bernd Schlütter
Büro Wandlitz
Kommunikation und Medien
Kathrin Wüst
Akademische Leiterin Wildau Foundation Year

Bilder

Social Media