TÜV SÜD Pluspunkt schult Mobil PLUS Prävention online

Fahrverbot mindern oder verhindern mit Schulungen
(lifePR) (München, ) Die Teilnahme am Schulungsmodell Mobil PLUS Prävention dient dazu, ein Fahrverbot zu reduzieren, und wird von den Gerichten zunehmend als wirksame Maßnahme zur Verhaltensänderung anerkannt. TÜV SÜD Pluspunkt bietet diese Schulung nun auch online an und informiert in einem Webinar über die Vorteile für Betroffene und wichtige inhaltliche Details.

Die Maßnahme Mobil PLUS Prävention wurde für Kraftfahrer entwickelt, die aufgrund einer Verkehrsordnungswidrigkeit mit der Verhängung eines Fahrverbots rechnen müssen. Das Fahrverbot ist, anders als der Fahrerlaubnisentzug, keine Maßnahme zur Sicherung des Straßenverkehrs, sondern eine „erzieherische“ Maßnahme. Daher kann die Mobil PLUS Prävention als professionelles verkehrspsychologisches Angebot diese Funktion, anstelle des Fahrverbots, erfüllen.

Das kostenfreie Webinar Online Angebot Mobil PLUS Prävention findet am 14. September 2017 von 14:00 bis 14:30 Uhr statt und informiert über die wesentlichen Eckdaten des Schulungsmodells. Interessenten können sich an Axel Uhle wenden (axel.uhle@tuev-sued.de) und erhalten dann die Einwahldaten für das Webinar.

Das persönliche Beratungsgespräch als Vorbereitung für die MPU gibt es bis 31. August 2017 für 69 €, den Kurs "PLUS 70" (Alkohol) für 475 € und den Kurs "DRUGS" (Drogen) für 520 €.

Weitere Informationen rund ums Thema Verkehrssicherheit unter www.tuev-sued.de/mpu.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Social Media