Fahrtechnik trainieren

(lifePR) (Lauterbach, ) Fast 400.000 Menschen wurden im vergangenen Jahr bei Unfällen verletzt, mehr als 66.000 von ihnen waren noch jung, zwischen 18 und 25 Jahre alt. Auch im Vogelsbergkreis ist der Anteil junger Menschen bei Verkehrsunfällen relativ hoch.

Deshalb bietet das Jugendamt nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren wieder ein Sicherheitstraining in Verbindung mit dem Auto Club (ACE) in Stuttgart für junge Leute an.

Die Teilnehmer müssen einen Führerschein besitzen (mindestens B). Ein eigenes Fahrzeug ist nicht erforderlich. Es genügt das Fahrzeug, das man in der Regel fährt. Besonders empfohlen wird, dass die Teilnehmer des Trainings nach Möglichkeit ein halbes Jahr Fahrpraxis haben. Unter Umständen ist auch für "begleitetes Fahren" Platz vorgesehen.

Zu den Lerninhalten gehören:
  • Wesentlich vorausschauender fahren
  • Reaktion auf unvorhergesehenes, z. B. ein Ball rollt auf die Straße - Kind folgt!
  • Besser bremsen lernen auch bei Nässe und Glätte
  • Vorteile der Technik erleben, aber auch deren Grenzen
  • Fahrübungen wie Slalom, Spurwechsel, Ausweichen, Kurven usw.
Dauer der Veranstaltung: 9.00 bis ca. 17.00 Uhr.

Datum: Samstag, 26.08.2017

Veranstaltungsort: Bundeswehrgelände Stadtallendorf (bei Marburg)

Infos und Anmeldung unter www.vogelsbergkreis.feripro.de oder Tel.: 06641/977-427 oder 432.

Kontakt

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
D-36341 Lauterbach
Social Media