Diesel im Test: Drei sind besonders sauber

BMW Fünfer, Opel Zafira und Mercedes V-Klasse unter künftigen Grenzwerten - Suzuki Vitara schneidet besonders schlecht ab
(lifePR) (Stuttgart, ) Dieselmotoren können also doch richtig sauber sein: Im Test von sieben Euro-6-Dieseln durch die Zeitschrift auto motor und sport und den britischen Messspezialisten Emission Analytics haben drei Modelle schon jetzt den ab 2018 gültigen Grenzwert
für den NOx-Ausstoß im Realbetrieb von 168 mg pro Kilometer eingehalten und sogar deutlich unterschritten. Vier Modelle lagen allerdings auch zum Teil noch klar darüber. Vor allem Suzuki muss nachbessern.

Ganz hervorragend schlugen sich im realen Test im Straßenverkehr der BMW 520d, der Opel Zafira und die Mercedes V-Klasse. Der BMW emittiert im Mix von Stadtverkehr, Landstraße und Autobahn nur 28 mg NOx pro Kilometer. Das ist der niedrigste Wert von bislang mehr als 50 getesteten Dieselfahrzeugen durch auto motor und sport in den vergangenen zwei Jahren.

Sauberster Diesel war bislang der Mercedes E 220 d mit 41 mg NOx pro Kilometer. BMW setzt die beste derzeit erhältliche Diesel-Abgasnachbehandlung ein: Dabei handelt es sich um eine Kombination aus NOx-Speicherkatalysator plus SCR-System. Auch der Opel Zafira 1.6 CDTI, bislang ein Diesel mit hohen Emissionen, liegt jetzt mit 71 mg im Spitzenbereich. Als Reaktion auf den Abgasskandal verwendet Opel bei vielen Modellen nun teure SCR-Systeme statt wie zuvor günstige NOx-Speicherkats. Die Mercedes V-Klasse 250 d kommt im aktuellen Test auf 92 mg. Grund ist das neue Software-Update von Mercedes, mit der die V-Klasse bereits ausgestattet war und das sehr gut funktioniert. 

Vier Euro-6-Diesel überschreiten die künftigen Grenzwerte dagegen im realen Verkehr zum Teil noch erheblich. Ford Focus 2.0 TDCi, Skoda Kodiaq 2.0 TDI und Peugeot 308 BlueHDi 180 stießen zwischen 264 und 379 mg NOx pro Kilometer aus. Besonders schlecht waren die Emissionswerte beim Suzuki Vitara. Der Diesel überschritt den Grenzwert mit 646 mg um fast das Vierfache.   

Kontakt

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
D-70174 Stuttgart
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Social Media