Brot backen auf Island und Orangen ernten auf Mallorca: Hier können Urlauber selbst mit anpacken

Isländisches Frühstück © Gästehaus Vogafjós (lifePR) (Bottighofen, ) Auf Mallorca schmecken Orangen besonders gut, Käse aus Südtirol ist für seinen einzigartigen Geschmack bekannt und in Griechenland sollten sich Urlauber Gerichte mit einheimischem Olivenöl nicht entgehen lassen. Das Hotelbewertungs- und Buchungsportal HolidayCheck hat acht Unterkünfte zusammengestellt, in denen Gäste die lokalen Spezialitäten nicht nur verkosten, sondern auch aktiv bei der Ernte mithelfen oder bei der Herstellung live dabei sein können.

Orangen ernten auf Mallorca
„Eines der Highlights ist der frisch gepresste Orangensaft aus eigenem Anbau, der täglich zum Frühstück serviert wird“, schwärmt ein Gast auf HolidayCheck über das Landhotel Ca’s Curial im Nordwesten Mallorcas. Die drei Häuser im mallorquinischen Stil liegen am Fuß des Sierra de la Tramuntana Gebirges, im Tal von Sóller – auch Orangen-Tal genannt. Reisende können die Früchte als Getränk, Eis oder Marmelade probieren oder beim jährlichen „Fest der Orangen“ mitfeiern. Das Vier-Sterne-Hotel ist von Orangen- und Zitronenbäumen umgeben und Gäste können auf Wunsch bei der Ernte dabei sein.

Brot backen auf Island
Ein traditionell isländisches Frühstück besteht oftmals aus Súrmjólk, einer Art Joghurt mit Müsli – dazu Brot mit Aufschnitt, Heringshappen und Kaffee. Während Urlauber des Gästehauses Vogafjós diese Kombination genießen, können sie durch ein großes Fenster beim Melken der Kühe zusehen. Die frische Milch wird zum Frühstück gereicht und zu Käse verarbeitet. Neben Kuchen und geräuchertem Fisch wird auch Roggenbrot selbst produziert. Der Teig wird im Boden gebacken, der durch die Erdwärme als Backofen genutzt werden kann.

Schokolade herstellen in Niedersachsen
„Wer Schokolade liebt, muss hier gewesen sein! Einfach nur toll!“, zeigt sich ein Gast auf HolidayCheck begeistert. Das Schokoladenhotel Voss in Niedersachsen verwendet das Kakaoprodukt nicht nur für Desserts und Wellnessanwendungen. In der hoteleigenen Confiserie werden Pralinen produziert, in Seminaren lernen Gäste alles Wissenswerte über die beliebte Süßigkeit und beim Schokoladen-Parcours können sie herausfinden, welcher Schokoladen-Typ sie sind. Wer nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen möchte, kann sogar selbst Schokolade herstellen.

Spargelstechen in Nordrhein-Westfalen
Zur Spargelsaison von April bis Juni herrscht auf dem Ophey´s Hof im nordrhein-westfälischen Kessel Hochbetrieb – dann spielt sich das Leben auf den Feldern ab. Gäste, die in der Vier-Sterne-Ferienwohnung übernachten, können auf Wunsch beim Ernten, Sortieren sowie Schälen helfen und sich den Spargel zur Belohnung in verschiedensten Variationen schmecken lassen. Neben Spargel werden auf dem Hof viele weitere Gemüsesorten angebaut: von Rotkohl, Sellerie und Bohnen bis hin zu Zuckerrüben. Seit einigen Jahren gehören auch Erdbeeren zum gesunden Repertoire des Hofs.

Käse herstellen in den Alpen
Im italienischen Altfasstal auf einer Höhe von 1.800 Metern liegt die Wieserhütte – eine Schutzhütte mit eigener Käserei. Nach einer Wanderung durch die Südtiroler Alpen können Gäste hier einkehren, übernachten und dem Hüttenwirt bei der Käseherstellung über die Schulter schauen. Die Sorten reichen von Kräuter-, Pfeffer- und Frischkäse bis hin zu Ricotta. Auch Almbutter, Joghurt und Buttermilch werden aus der Milch der Alm-Kühe hergestellt.

Olivenöl probieren in Griechenland
Gäste des Vardis Olive Garden Hotels auf Kreta übernachten auf einer 22.000 Quadratmeter großen Farm, umgeben von zahlreichen Olivenhainen. Aus deren Bäumen wird das Öl gewonnen, das zusammen mit weiteren lokalen Spezialitäten serviert wird, die teilweise ebenfalls im hoteleigenen Garten angebaut werden. Gäste zeigen sich auf HolidayCheck begeistert von den leckeren Speisen: „Ich habe geschlemmt auf Teufel komm raus und hatte am Ende des Urlaubs dennoch abgenommen. Kurz: Das Essen ist gesund und frisch.“

Bier neu entdecken im Bayerischen Wald
Ein Bett in Fassform, eine Hopfensauna und eine Bierstempelmassage: Im ersten Bier- und Wohlfühlhotel Gut Riedelsbach im Bayerischen Wald kommen Fans des Malzgetränks voll auf ihre Kosten. Schon zur Begrüßung wird ein Glas Sitterbräu aus der hoteleigenen Brauerei gereicht. Dort entstehen unter Aufsicht der drei Biersommeliers des Hauses ein Helles und ein Bockbier. Bei einem Rundgang durch den Braugarten lernen die Gäste alles über Geschichte und Herstellung des beliebten Getränks. Anschließend können sie in der urigen Bierhütte selbst zapfen oder bei einem der Bier-Wellness-Angebote entspannen.

Wein verkosten an der Mosel
Im Urlaubsweingut Zecherhof in Neef an der Mosel übernachten Gäste nicht nur in Ferienwohnungen und Apartments, die nach Weinsorten benannt sind, sie können auch den gesamten Weg von der Traube bis zum fertigen Produkt mitverfolgen. Bei Weinproben und -wanderungen mitten im hoteleigenen Anbaugebiet lernen Gäste alles Wissenswerte zum Rebensaft. Das kommt gut an, so kommentiert ein Gast auf HolidayCheck: „Die Weinprobe direkt am ersten Abend war informativ und in lustiger Runde – sehr zu empfehlen.“

Kontakt

HolidayCheck AG
Bahnweg 8
CH-8598 Bottighofen
Lena Mildner
HolidayCheck
Interims-Pressesprecherin
Isabelle von Kirch
Junior PR Manager
Social Media