Klaus Brähmig MdB spricht vor Stuttgarter Schloß

Feierstunde zum 67. Jahrestag der Verkündung der Charta der deutschen Heimatvertriebenen
Einladung zur Chartafeier in Stuttgart 2017 (lifePR) (Stuttgart, ) Der Bundestagsabgeordnete Klaus Brähmig, Vorsitzender der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU Fraktion wird die Festrede der diesjährigen Feierstunde am Jahrestag der Verkündigung der Charta der deutschen Heimatvertriebenen am kommenden Samstag, 5. August 2017 um 11.00 Uhr am Schlossplatz beim Gedenkstein halten.

Die Feierstunde wird unter der Federführung der Union der Vertriebenen und Flüchtlingen (UdVF) Baden-Württemberg zusammen mit dem Bund der Vertriebenen - Kreisverband Stuttgart (BdV) veranstaltet.

Klaus Hoffmann, Landesobmann der der Sudetendeutschen Landsmannschaft, erinnert an die Bedeutung der Charta: "Die Charta der deutschen Heimatvertriebenen war und ist Richtschnur des Handelns der deutschen Heimatvertriebenen. Gewaltfrei haben diese sieben Jahrzehnten an der Wiedererlangung ihrer Rechtspositionen gearbeitet. Ein zentrales Element ist dabei die Schaffung eines vereinten Europa. Daran arbeiten die deutschen Heimatvertriebenen als Brückenbauer in die Herkunftsgebiete tagtäglich mit. Dies müssen wir auch immer wieder ins Gedächtnis zu rufen."

Klaus Brähmig MdB wird die Zeit in Stuttgart auch zu einem Besuch im Haus der Heimat nutzen, um sich vorab ein Bild von der vielfältigen Arbeit dieser Einrichtung und der deutschen Heimatvertriebenen in Baden-Württemberg zu machen. Begleiten werden ihn die Vorsitzende des BdV-Landesverbandes Iris Ripsam MdB sowie weitere Vertreter des Landesvorstands.

Kontakt

Sudetendeutsche Landsmannschaft Landesgruppe e. V
Schloßstr. 92
D-70176 Stuttgart
Klaus Hoffmann
Vorsitzender

Bilder

Social Media