Nach mir die Sintflut? Investitionen in nachhaltiges Event- und Location- Management liegen im Trend

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein kurzfristiger Trend - es geht darum, einen langfristigen Beitrag zum Schutz der Umwelt und der Mitarbeiter zu leisten und dabei gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich zu sein und es auch zukünftig zu bleiben
Nachhaltige Events (lifePR) (München, ) Diese drei Dimensionen der Nachhaltigkeit lassen sich im Bereich des Event- und Location Managements anwenden und sorgen gleichzeitig für strategische Leitplanken, an denen sich die Führungskräfte und Mitarbeiter bei Ihrer Arbeit gleichermaßen orientieren können.

Durch den Wechsel vom kurzfristigen Shareholder Value - Ansatz zum langfristigen Stakeholder Value - Ansatz werden alle Interessengruppen bei einer Veranstaltung berücksichtigt - das Ergebnis sind zufriedenere Kunden und Mitarbeiter und der Schutz unserer Umwelt, von der unsere Lebensqualität abhängt.

Nachhaltigkeit bedeutet auch, die Bedeutsamkeit der aktuellen Gesetze und Verordnungen zum Umwelt- und Arbeitsschutz und deren Anwendbarkeit, sowie die Anforderungen der zukünftigen EU-Berichtspflicht zu nichtfinanziellen Informationen zu verstehen und in seine Arbeitsabläufe zu integrieren.

Nachhaltiges Event- und Location Management heißt, sich der vielen Handlungsfelder bewusst zu werden, mit denen wir einen Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten können, dabei die Mitarbeiter und Kunden in den Mittelpunkt stellen ohne die Wirtschaftlichkeit aus den Augen zu verlieren.

Die ebam Akademie bietet einen fundierten Kurzlehrgang zu diesem Thema an. Darin gibt es einen umfassenden Überblick über die Handlungsfelder und Lösungsansätze, um Veranstaltungen und den Betrieb von Versammlungsstätten nachhaltiger gestalten zu können.

Der nächste Kurzlehrgang startet am 18.09.2017 in Hamburg. Anmeldung und Information unter http://www.ebam.de/...

Kontakt

ebam GmbH
Engelhardstr. 6
D-81369 München

Bilder

Social Media