Monteverdi/Ligeti-Projekt »Au revoir, Euridice« feiert am Samstag Premiere

»Au revoir, Euridice« Tanz (Alicia Varela Carballo) / Foto: ©Tom Schulze (lifePR) (Leipzig, ) Das Monteverdi-Jahr 2017 begeht die Oper Leipzig im Rahmen einer Koproduktion mit der Schaubühne Lindenfels Leipzig. Am Samstag, 2. September, 20 Uhr kommt die Musiktheater-Produktion »Au revoir, Euridice« zum ersten Mal zur Aufführung. Ausgangspunkt ist Monteverdis Oper »L‘Orfeo«, oft als die Geburtsstunde der Operngeschichte bezeichnet. Als Abschluss der 2012 begonnenen Monteverdi-Ligeti-Trilogie, werden in dieser multimedialen, szenisch-­musikalischen Montage Frühbarock und Neue Musik zusammengeführt. Claudio Monteverdis Oper »L’Orfeo« trifft auf avantgardistische Stücke von György Ligeti. Mit »Au revoir, Euridice« setzt die Oper Leipzig ihre 2015 begonnene Kooperation mit der Schaubühne Lindenfels fort. Weiter Aufführungen finden am 3., 9. und 10. September in der Schaubühne Lindenfels statt.

Karten (20,-/17,- Euro) für die Premiere und die folgenden Aufführungen in der Schaubühne Lindenfels am 3., 9. und 10. September 2017 gibt es an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341 – 12 61 261 (Montag-Samstag: 10-19 Uhr), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im Internet unter www.oper-leipzig.de.

Schaubühne Lindenfels: http://www.schaubuehne.com

Kontakt

Oper Leipzig
Augustusplatz 12
D-04109 Leipzig

Bilder

Social Media