Startschuss für die Erlebnis-Büdnerei

LEADER übergibt Fördermittelbescheid an den Wildpark-MV
(v.l.n.r.): Andreas Brunotte (1. Stadtrat Barlachstadt Güstrow), Marianne Tuscher (Prokuristin Wildpark-MV), Matthias Hantel (Geschäftsführer LEADER) und Romuald Bittl (Abteilungsleiter für Integrierte Ländliche Entwicklung im Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg in Rostock) (lifePR) (Güstrow, ) Im nächsten Jahr soll es losgehen: Der Bau der Erlebnis-Büdnerei im Sinne eines multifunktionalen Erlebniszentrums im Güstrower Wildpark-MV steht in den Startlöchern. Den Startschuss gab es bereits heute, am 10. Oktober 2017, als durch LEADER der Bewilligungsbescheid für die Fördermittel des Leitprojektes stellvertretend an Marianne Tuscher, Prokuristin des Wildpark-MV, übergeben wurde. Somit fließen 831.915 Euro in das rund 1,1 Millionen Euro-Projekt. Der restliche Eigenanteil kommt aus dem Investitionshaushalt der Barlachstadt Güstrow.

Der Schaubauernhof im Fachwerk-Stil mit Reetdach, der in den WiesenWelten entstehen soll, wird die Besucher in ein Stück Geschichte eintauchen lassen und Umweltbildung zum Anfassen bieten. Wie hat ein Büdner damals gelebt? Wie sah sein Handwerk aus? Natürlich dürfen auch zahlreiche alte Haustierrassen wie Schafe, Schweine oder Kaninchen nicht fehlen, die im Wohnhaus, ganz wie in alten Zeiten, untergebracht sind. Interessierte können zudem erleben, wie Wiesen, Gewässer und Wälder im Sinne des Naturschutzes bewirtschaftet werden. Die Eröffnung ist für 2019 geplant.

Kontakt

Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH
Verbindungschaussee 1
D-18273 Güstrow
Anja Wrzesinski
Marketing

Bilder

Social Media