Top-Fonds September 2017: Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T (DE000A0M8HD2)

Nachhaltige Investments stehen im Vordergrund - Top-Fonds September 2017: Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T (DE000A0M8HD2)
(lifePR) (Weinstadt, ) Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers AVL. Sie sind informiert, behalten die Entwicklungen der Branche im Blick und prüfen Angebote auf Herz und Nieren. Zu beobachten, wo sie investieren, kann Trends am Markt aufzeigen.

Im vergangenen Monat erreichte der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T (ISIN DE000A0M8HD2) bei AVL Finanzvermittlung den größten positiven Saldo (Zugang minus Abgang) und erzielte damit den Titel Top-Fonds des Monats September 2017. Seit Mai 2017 befindet sich der zur Kategorie „Mischfonds Aktien+Anleihen/Europa“ gehörende Fonds in einem Softclosing. Nur bestehende Anleger konnten seitdem weiterhin Anteile erwerben. Bei AVL jedoch konnten sowohl Bestands- als auch Neukunden die ganze Zeit über bei nahezu allen Kooperationspartnern Fondsanteile mit 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag kaufen. Ab November 2017 ist der Softclose beendet und Fondsanteile können wieder völlig uneingeschränkt erworben werden.

Bewährter Investment-Ansatz bleibt erhalten

Damit ein höheres Fondsvolumen des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T möglich ist, setzt Fondsmanager Frank Fischer nicht länger nur auf Nebenwerte, sondern auch auf größere Titel. Zuletzt waren etwa 40 Prozent klein kapitalisierte Unternehmen und 20 Prozent große Werte im Portfolio enthalten. In Zukunft will das Fondsmanagement mehr größere Unternehmen in das Portfolio aufnehmen. Zudem wird in Zukunft die Titelanzahl erhöht, sollte das verwaltete Mittel wieder schneller wachsen. Damit ist gewährleistet, dass in einzelnen Titeln die investierte Summe nicht zu groß wird. Des Weiteren wird der regionale Schwerpunkt des Mischfonds ausgedehnt. Dieser lag bisher vor allem im Euroraum, speziell in deutschsprachigen Ländern. Das Fondsmanagement hat sicher gestellt, dass auch mit einem neu ausgerichteten Fonds der bewährte Investment-Ansatz erhalten bleibt.

Neben einer gewinnbringenden Anlage ist institutionellen Anlegern, Stiftungen, Kirchen und Privatinvestoren vor allem die Verwaltung nach ethischen, sozialen und nachhaltigen Kriterien wichtig. Potentielle Investments des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen werden aus diesem Grund nicht nur auf Qualität des Geschäftsmodells, Gewinnerwartungen und Bewertung analysiert, sondern auch auf Nachhaltigkeitskriterien geprüft. In Anlehnung an den „Leitfaden für ethisch nachhaltige Geldanlage der Evangelischen Kirche in Deutschland“ und in Zusammenarbeit mit der Sustainalytics GmbH ist daher ein Katalog von Ausschlusskriterien für den Mischfonds angelegt worden. So investiert der Fonds nicht in Unternehmen, die bei der Entwicklung, Herstellung oder dem Vertrieb von Rüstungsgütern laut Kriegswaffenkontrollgesetz oder völkerrechtlich geächteter Waffen, wie etwa Landminen, involviert sind.

Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T kann auf eine positive Entwicklung zurück blicken. So kann der Mischfonds einen Wertzuwachs von über 12 Prozent im laufenden Jahr verbuchen. In den letzten drei Jahren waren es über 42 Prozent und in den letzten fünf Jahren über 62 Prozent. Mit dieser Entwicklung konnte der Fonds den MSCI World Index (GDTR, UHD) schlagen.

Mit einem Ausgabeaufschlag von 5 Prozent kann der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T bei Banken und Sparkassen erworben werden. Bei AVL Finanzvermittlung kann dieser Mischfonds sowie über 22.500 weitere Fonds mit einem Rabatt von 100 Prozent auf den Ausgabeaufschlag erworben werden. „Kunden von AVL können so ein Investment ohne Ankaufverluste durchführen.“, so Uwe Lange, Gründer und Inhaber von AVL Finanzvermittlung. „Wer also keine Anlageberatung wünscht, ist bei AVL genau richtig und kann sich von Beginn an über eine höhere Rendite freuen.“

Mehr Infos zum Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T

Wissen, wo Anleger Chancen sehen. Im September 2017 verzeichneten diese Fonds das größte positive Saldo bei AVL.
  1. Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen TMischfonds, der vor allem in ausgewählte Nebenwerte aus dem deutschsprachigen Raum investiert.
    ISIN DE000A0M8HD2
  2. Apus Capital Revalue FondsAktienfonds, der schwerpunktmäßig in europäische Small- und Midcaps investiert.
    ISIN DE000A1H44E3
  3. MainFirst Global Equities AAktienfonds, der weltweit situativ in Unternehmen mit großer wie auch mit kleiner und mittlerer Marktkapitalisierung investiert.
    ISIN LU0864709349
Social Media