"Multimorbidität in der medizinischen Rehabilitation"

Einladung zum 11. Reha-Symposium in Bad Reichenhall
(lifePR) (Bad Reichenhall, ) Das Netzwerk Rehabilitationsforschung in Bayern e.V. (NRFB) und die Klinik Bad Reichenhall laden herzlich zu einem Reha-Symposium mit dem Titel „Multimorbidität in der medizinischen Rehabilitation“ ein. Das Reha-Symposium findet vom 09.-10.11.2017 in der Klinik Bad Reichenhall der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd statt.

Patienten in der medizinischen Rehabilitation leiden häufig unter mehreren behandlungsbedürftigen Erkrankungen. In diesen Fällen sind neben der für die Reha entscheidenden Primärindikation weitere somatische oder psychische Begleiterkrankungen zu berücksichtigen und in der Gesamtschau zu betrachten. Dies gilt von der Reha-Zuweisung über die Konzeption von Behandlungsmaßnahmen bis zur sozialmedizinischen Beurteilung und Nachsorge. Die Versorgung multimorbider Patienten geht so oft mit hohen Anforderungen an die Akteure im Reha-Bereich einher.

Bei diesem Symposium wird der Patient mit Mehrfacherkrankungen vom Hausarztbesuch bis zur Entlassung aus der Reha betrachtet. Implikationen der Multimorbidität für die Versorgung der Reha-Patienten werden thematisiert, Konzepte und Behandlungsansätze beispielhaft vorgestellt. Fragen der sozialmedizinischen Beurteilung multimorbider Patienten am Ende der Reha werden von einer Expertenrunde anhand von Fallvignetten diskutiert.

Der Flyer mit vorläufigem Programm und Anmeldeabschnitt ist auf der Internetseite www.nrfb.de/... erhältlich oder kann auf Anfrage über die E-Mail-adresse info@nrfb.de zugesandt werden. Anmeldung zum Symposium ist bis zum 20. Oktober 2017 möglich.

Mit dem Reha-Symposium, das in diesem Jahr in enger Kooperation mit einer Klinik der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd veranstaltet wird, möchte das NRFB den interdisziplinären Austausch zwischen Reha-Wissenschaft und Reha-Praxis in Bayern fördern. Eine weitere Aufgabe sieht das NRFB in der Förderung der regionalen Forschung auf den Gebieten der medizinischen und beruflichen Rehabilitation. Diese Forschungsarbeiten werden auch bei den Reha-Symposien vorgestellt.

Im NRFB engagieren sich die regionalen Rentenversicherungsträger zusammen mit Reha-Wissenschaftlern und Klinikern für diese Ziele. Personen wie Institutionen aus dem Reha-Bereich können als Mitglieder im NRFB mitwirken Informationen unter www.nrfb.de.

Kontakt

Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Am Alten Viehmarkt 2
D-84028 Landshut
Telefon: +49 (871) 81-0
Jan Paeplow
Pressesprecher
Social Media