"Flucht und Recht": Öffentliche Vortragsreihe zu aktuellen rechtlichen Problemlagen geflüchteter Menschen startet am 26. Oktober

(lifePR) (Bremen, ) „Flucht und Recht“ lautet der Titel einer Serie von drei öffentlichen Vorträgen mit verschiedenen Beiträgen rund um Themenkomplexe, die für geflüchtete Menschen und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer von hoher Relevanz sind. Ziel der Reihe ist es, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu erläutern und Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren.

Prof. Dr. jur. Holger Hoffmann, Hochschullehrer an der Fachhochschule Bielefeld, startet am Donnerstag, dem 26. Oktober 2017, 17.30 Uhr, die Reihe mit seinem Vortrag: „Aufenthaltsrecht für Geflüchtete – Schutzquoten, Bleibeperspektiven und was vom Recht übrig blieb“. Der Vortrag wird auf den aktuellen rechtlichen Stand im Aufenthaltsrecht eingehen, sich aber auch kritisch mit den erfolgten Änderungen auseinandersetzen.

Dieser und die weiteren Termine der Vortragsreihe finden in der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, M-Gebäude, Raum M 328, statt. Die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hintergrund:
Weltweit gibt es mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Spätestens seit dem Sommer 2015 ist auch die Bundesrepublik Deutschland hiervon betroffen. Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Menschen Zuflucht in Europa, in Deutschland gesucht. Doch wie geht es mit diesen Menschen weiter? Welche rechtlichen Möglichkeiten – was den Aufenthalt, die Sozialleistungen, das Asylverfahren angeht – hat dieser Personenkreis? Die geflüchteten Menschen selber können sich in diesem rechtlichen Rahmen kaum zurechtfinden, aber auch professionelle und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stoßen hier häufig an ihre fachlichen Grenzen.

Die weiteren Termine:
Dienstag, 28. November 2017, 17.30 Uhr: Prof. Marion Hundt, Hochschullehrerin an der Evangelischen Hochschule Berlin im Studiengang Soziale Arbeit: „Sozialrechtliche Ansprüche geflüchteter Menschen in der BRD – Status, Leistungen, praktische Probleme“

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17.30 Uhr: Günter Werner, Mitglied im Bremer Flüchtlingsrat: „Das Asylverfahren - Ablauf, Begleitung, Unterstützung“

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Prof. Dr. Corinna Grühn
Social Media