Endlich! Luchs-Jungtier im Wildpark-MV abgelichtet

Dieter Bürger aus Thüringen schießt das Siegerfoto
Luchs Jungtier. Foto Dieter Bürger (lifePR) (Güstrow, ) Vor einigen Wochen hatte der Güstrower Wildpark-MV zum Fotowettbewerb aufgerufen. Das Ziel: den Luchs-Nachwuchs vor die Linse zu bekommen. Viele Fotos haben das Wildpark-Team erreicht, am Ende hat das Bild von Dieter Bürger aus Thüringen das Rennen gemacht. „Wir danken allen, die sich am Fotoaufruf beteiligt haben. Die Aufnahme von Dieter Bürger hat uns besonders gefallen. Es ist mitten im Grünen, wirkt fast, als könnte es in freier Wildbahn aufgenommen worden sein. Aufmerksam und neugierig schaut unser kleiner Luchs in die Kamera. Die großen Pfoten lassen erahnen, dass unser Wonneproppen noch ein ganzes Stück wachsen muss“, so Marketing-Mitarbeiterin Anja Wrzesinski. Der 58-jährige Hobbyfotograf freut sich riesig über seinen Sieg: „Ich war das erste Mal hier in der Nähe, habe Urlaub an der Müritz gemacht. Im Internet habe ich dann nach einem Wildgehege gesucht, um schöne Tier- und Naturfotos machen zu können. Dabei bin ich auf den Wildpark-MV gestoßen. Dass die Tiere so viel Platz haben, hat mir besonders gut gefallen. In der Raubtier-WG bin ich dann auf den Fotoaufruf gestoßen. Und plötzlich stand der kleine Luchs auch schon da. Und so wie er kam, war er auch schon wieder verschwunden. Ganz schnell habe ich auf den Auslöser gedrückt und ihn zum Glück vor die Linse bekommen.“

Das Luchs-Jungtier ist mittlerweile häufiger zu sehen – Glückssache ist es dennoch immer noch. Durch die Fellfärbung sind die Luchse gut im weiten Gelände getarnt. Bei der großen Futterrunde (Start: 13 Uhr bei den Störchen) schauen die Luchs-Eltern vorbei, manchmal traut sich auch der Nachwuchs heraus. An manchen Tagen schickt das Kleine aber lieber Mama und Papa vor und wartet im Dickicht auf seine Fleischration.

Kontakt

Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH
Verbindungschaussee 1
D-18273 Güstrow
Anja Wrzesinski
Marketing

Bilder

Social Media