Herbststimmung

Kürbissuppe (lifePR) (Zell (Mosel), ) Wenn sich draußen die Blätter färben, die Kürbisse reifen und in tollen Orangetönen ihre dicken Bäuche in die Sonne strecken, wir beginnen heruntergefallene Kastanien, Eicheln und Tannenzapfen vom Boden aufzusammeln, wenn die Kinder Drachen steigen lassen und die Igel ihren Winterunterschlupf bauen, dann ist Herbst!

Wir selbst kuscheln uns in warme wohlige Pullover und Jacken, entfachen das Kaminfeuer für eine heimelige Atmosphäre.

Tolle Obsttortenrezepte warten förmlich darauf ausprobiert zu werden und ihren leckeren Duft nach frischem Gebäck in der Wohnung zu verteilen. Falls Sie nicht der geborene Bäcker sind, versuchen Sie es doch einfach mit einem Apple-Crumble – zubereitet in einer Obststorten-Quicheform aus Glas. Der gelingt einfach immer und duftet toll nach Apfel und Zimt. Sollten Sie kein Rezept zur Hand haben, versuchen Sie es einfach mit dieser Variante:

Zutatenliste: 4-5 Äpfel schälen und klein schneiden und auf dem Boden der Quicheform verteilen

Aus 100g Zucker - 180g Mehl - ½ Teel. Zimt - 100g weicher Butter die leckersten Krümel der Welt zubereiten. Dafür einfach alles vermischen und von Hand kneten. Die fertigen Streusel auf den Apfelstücken verteilen und im vorgeheizten Backofen für ca. 30min bei 200 Grad Celsius fertig backen.

Schon ist ein toller Kuchen oder Nachtisch serviert mit Vanillesoße und Schlagsahne oder wahlweise mit Vanilleeis fertig!
Eine tolle Alternative wenn es ein Nachtisch werden soll: Backen und servieren Sie Ihren Apple-Crumble in einem der formschönen Weck-Gläser. Damit liegen Sie bei Ihren Gästen voll im Trend!

Man sagt auch… Herbstzeit ist Suppenzeit! Wie wäre es mit einer ganz traditionellen Kürbis-Kartoffelsuppe? Selbst dem größten Kochmuffel sollte dieses Rezept gelingen. Probieren Sie es aus, Sie werden staunen zu welchen Höchstleistungen Sie fähig sind:

Sie benötigen: 1 Kürbis – vorzugsweise Hokaido
Kartoffeln – die Menge sollte dem Gewicht des Kürbisfleisches entsprechen
Wasser
Brühwürfel
Salz, Pfeffer und Muskatnuss
Sahne zum Verfeinern

Zunächst den Kürbis aushöhlen, bzw. kleinschneiden (wenn Sie den Kürbis aushöhlen, können Sie später die Suppe darin servieren, oder mit Ihren Kindern einen Halloweenkürbis daraus schnitzen). Die Kürbiskerne entfernen. Jetzt die Menge wiegen, die gleiche Menge Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Nun beides zusammen in den Kochtopf geben und mit Wasser soweit auffüllen, dass das Gemüse und die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Geben Sie entsprechend der Wassermenge Brühwürfel dazu und lassen Sie alles ca. eine halbe Stunde köcheln. Das Gemüse und die Kartoffeln sollten weich sein, bevor Sie mit dem Pürierstab alles bearbeiten. Jetzt nur noch Sahne zugeben und alles nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Et voilà… eine tolle Hauptmahlzeit ist zubereitet. Apropos… in unserem tollen Kochgeschirr können Sie die Suppe direkt auf den Tisch bringen. Das sieht toll aus und schmeckt allen Mitessern gleich doppelt so lecker!

Kontakt

UBIT GmbH & Co. KG
Cuxborn 4
D-56856 Zell (Mosel)

Bilder

Social Media