Weihnachten im Retro-Look

Weihnachten im Retro-Look, Bild: www.dekowoerner.de (lifePR) (Heilbronn/Leingarten, ) In der Weihnachtszeit bekommen Romantik und Nostalgie ihren eigenen, großzügigen Raum. Erinnerungen an die eigene Kindheit – oder die von Eltern und Großeltern - dürfen nicht nur virtuell, sondern auch visuell viel Platz einnehmen und emotional inszeniert werden. Echte Gebrauchsgegenstände aus der Vergangenheit bringen gerade in der eigentlich stimmungsvollen Advents- und Vorweihnachtszeit ein Stück heile Welt in den sonst so hektischen Alltag. Und wer nicht auf antike Objekte im Keller oder dem Dachboden zurückgreifen kann, der besucht einen Flohmarkt oder schaut sich im aktuellen Sortiment Herbst/Weihnachten 2017 des Deko-Spezialisten Woerner um. Originale nostalgische Gegenstände und Artikel im Retro-Look werden zu atmosphärisch dichten Arrangements dekoriert, die den Betrachter auf eine Themenreise voller weihnachtlicher Impressionen mitnehmen.

Kaminzauber: Ein Kaminbanner bringt schnell die passende Hintergrund-Stimmung. Santas Wäscheleine, bestückt mit der entsprechenden Kleidung im Miniformat, wird darüber gehängt. Beschneite Winter-Kränze und –Ranken im klassischen Rot-Weiß-Grün-Modus sorgen sofort für weihnachtliches Flair. Rote Deko-Päckchen, beglimmert, beflockt und mit künstlichen Tannenzweigen und Zapfen verziert, verteilen sich zwischen rustikalen Holzscheiben oder auf der naturbelassenen Holztreppe. Der beliebte Weihnachtselch tummelt sich als purzelnde Truppe oder stehend bis zu 160 Zentimetern Höhe vor dem behaglichen Kaminfeuer. Rote Deko-Skier und ein Mini-Schlitten verstärken den idyllischen Touch im Kaminzimmer, das auch mit einer Kaminkonsole im Landhaus-Stil eingerichtet werden kann.

Nussknackertreffen: Er gehört zu den klassischen weihnachtlichen Symbolfiguren und ist vielseitig einsetzbar. Als Nussknacker-König aus schwer entflammbarem Fiberglas in rot-blau-gelber Lackierung überblickt er aus lichten 185 Zentimetern Höhe seine Mini-Untertanen, die sich im Set mit unterschiedlichen Kopfbedeckungen vor ihm aufstellen. Ein beweglicher Knackmechanismus ist integriert. Natürlich gibt es den Nussknacker-König auch in trendigen Pastelltönen und in individueller Wunschfarbe. Ideal als Blickfang in Passagen und Eingangsbereichen.

Weihnachtsbäckerei: Selbst diejenigen, die mit dem Weihnachtshype nichts anfangen können, lieben den Duft und das Naschen von selbstgebackenen Plätzchen. Die phantastische Weihnachtsbäckerei lässt sich super in Auslagen und Verkaufsräume integrieren und zwar so authentisch, dass man beim Betrachten den Geschmack der Backwaren auf der Zunge zu spüren glaubt. Mittelpunkt der Szene: ein originaler weißer Küchenherd mit Frontklappen zum Öffnen und echten Gebrauchsspuren. Um ihn versammeln sich Ausstecherformen, eine nostalgische Küchenwaagen-Attrappe in detailreicher Verarbeitung und jede Menge leckerer Plätzchen. Spitzbuben, Butter-Kekse, Spekulatius, Waffelherzen, ein Feingebäck-Sortiment und Schoko-Lebkuchen lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Der Banner „Weihnachtsbäckerei“ bringt auch das gute alte Wellholz in Erinnerung, während das Metallschild in nostalgischer Schrift auf das Geschehen hinweist: Weihnachtsbäckerei.

Weihnachtsmarkt: Schnee knirscht unter den Stiefeln, der Atem verwandelt sich in weiße Wolken, mit zunehmender Dunkelheit sorgen Laternen und Kerzen für romantische Stimmung, Glühwein- und Punschduft hängt in der Luft. Die Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt ist unvergleichlich und zieht nicht nur Kinder an. Mit dem Banner „Sternenhimmel“, einer schillernden Weihnachtskugel-Girlande und der geschmückten Slimeline-Tanne startet die Inszenierung des weihnachtlichen Marktes. Lebkuchen-Häuser und ein Lebkuchen-Paar gehören ebenso dazu wie die Mini-Autoscooter. Phantastischer Hingucker: der Gondel-Präsenter, der durch die LED-Faden-Lichterkette betont wird sowie das typische Karusselpferd. Selbst als Display an einer Attrappenstange wirkt es wie der klassische, sich im Kreis drehende Kindertraum. Kein Markt ohne Süßigkeiten, die natürlich auch in jede andere Weihnachtsszene passen. Schokoladen-Täfelchen in farbiger Metallicfolie, ummantelt mit goldener Schnur, ein Schoko-Nikolaus und die bunten Streuselsterne lassen alle Herzen höher schlagen.

Immer ein Garant für ultimatives Weihnachtsflair: der Christstern mit seinen flammend roten Blüten. In der verblüffend authentischen Ausführung aus hochwertigem Textil und Kunststoff mit biegbaren Blättern und samtiger Oberfläche entfaltet er noch über die Feiertage hinaus seine leuchtende Pracht.

Nostalgische Gefühle mit einem Hauch von Kitsch sind in der Weihnachtszeit erlaubt. Auch, wenn Vergangenes oft im verklärten Licht gesehen wird und sich Kindheitserinnerungen im Erwachsenenalter oft als verzerrt darstellen: die Stimmung an Weihnachten ist etwas Besonderes. Für wunderbare Szenen im Retro-Look präsentiert der Katalog Herbst/Weihnachten 2017 und der Webshop unter www.dekowoerner.de eine vielseitige Auswahl an Deko-Objekten mit unverwechselbarem Charme.

Kontakt

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr.37
D-74211 Leingarten
Stefanie Roth
PR-Assistentin/Anzeigen
Astrid Link
PR/Öffentlichkeitsarbeit
Alexandra Novac
Marketing
Social Media