TÜV HANSE errichtet neue Zentrale am Brackdamm

Neues TÜV HANSE Service-Center
TÜV HANSE errichtet neue Zentrale am Brackdamm (lifePR) (München, ) TÜV HANSE errichtet im kommenden Jahr ein neues Service-Center inklusive eines Verwaltungsgebäudes in der wachsenden Metropole Hamburg. Damit investiert der Mutterkonzern TÜV SÜD insgesamt mehr als vier Millionen Euro in die Modernisierung der Fahrzeugprüfung sowie andere Dienstleistungen rund um Auto, Motorrad und Lkw – ein klares Bekenntnis der Münchner zum Standort in der Hansestadt. Das neue Gebäude entsteht am Brackdamm 16, direkt gegenüber dem alten Gelände, das an die Hamburger Stadtreinigung verkauft wurde. Mit bei der Grundsteinlegung am 3. November die Aufsichtsräte von TÜV Hanse: Innenstaatsrat Bernd Krösser und Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service von TÜV SÜD. Die Eröffnung des neuen Standortes ist für Herbst 2018 geplant.

„Mit dem Neubau inklusive neuester Prüftechnik weiten wir unser Angebot für Autofahrer und die Mobilitätsbranche in und um die wachsende Metropole Hamburg aus. Die Stadt wächst und wir wachsen mit. Moderne Architektur, innovatives Energiekonzept, Dachbegrünung, E-Tankstelle – so sieht der TÜV von morgen in der Hansestadt aus. Mit den Investitionen in einer Gesamthöhe von mehr als 4 Millionen Euro unterstreichen wir die Position von TÜV HANSE auch als Wirtschaftsakteur und Arbeitgeber in Raum Hamburg“, sagt Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service von TÜV SÜD. Im neuen Service-Center am Brackdamm 16, direkt gegenüber der alten in die Jahre gekommenen Prüfhalle aus den 1960-ern, wird auch die Verwaltung von TÜV HANSE untergebracht. Zudem werden dort zukünftig die theoretischen Fahrerlaubnisprüfungen stattfinden. TÜV HANSE als Job-Motor: „Die Investition ist auch Auftakt für ein insgesamt größeres Engagement an der Elbe. Mit dem Einzug ins neue Gebäude soll zudem die Mitarbeiterzahl von jetzt gut 110 auf über 125 ansteigen“, sagt Hero Wilters, Geschäftsführer TÜV HANSE.  

Vorbildcharakter

Auf dem mehr als 3.600 Quadratmeter großen Gelände entstehen eine Prüfhalle mit 320 Quadratmetern Grundfläche und ein Verwaltungsgebäude mit einer Fläche von 625 Quadratmetern. Die Prüfhalle ist mit drei Prüfgassen ausgestattet – zwei für Pkw und eine für Lkw. Für Fahrer von Elektroautos gibt es zukünftig eine E-Tankstelle. Auch beim Neubau schauen die Sachverständigen aufs Klima: Das neue Gebäude erfüllt die Vorgaben der EneV 2016 (Energieeinsparverordnung), wofür unter anderem ein modernes Energiekonzept inklusive Luft-Wärme-Pumpen-Technik zum Einsatz kommt. Mit so viel Innovation hat die neue Prüfeinrichtung in Hamburg bundesweit Vorbildcharakter: „Moderne Architektur, innovatives Einrichtungskonzept – das neue Gebäude am Brackdamm 16 ist Musterprüfstelle für ganz Deutschland“, unterstreicht Wilters.

Kürzere Wartezeiten

Am neuen Service-Center werden die Auto-Experten den Kunden zukünftig noch mehr bieten können. „Transparenz und Service sind die wichtigsten Leitgedanken unseres Teams in der täglichen Arbeit. Und die beiden Prinzipien sind auch Leitmotive für die Neubauten“, so Wilters. Mehr Service heißt zum Beispiel: Die Wartezeiten für die Fahrzeuguntersuchung sollen noch kürzer werden. Mehr Transparenz heißt zum Beispiel: Der Auto- und Motorradfahrer kann die Untersuchungen an seinem Fahrzeug von A wie Auspuff bis Z wie Zusatzbeleuchtungen direkt mit verfolgen.

Vielfältiges Angebot

Neben den Klassikern Haupt- und Abgasuntersuchung sowie Fahrerlaubnisprüfungen bieten die Sachverständigen weitere Dienstleistungen für Auto- und Motorradfahrer sowie die Mobilitätsbranche an. Das Spektrum reicht von Wert- und Schadengutachten, über amtliche Sondergutachten bis hin zu speziellen Services für Oldtimerfans. Neben Gutachten für das H-Kennzeichen stehen die Experten auch bereit, wenn es um den Kauf oder Umbau eines historischen Fahrzeugs geht. 

Reibungsloser Übergang

Bis das neue Service-Center im kommenden Herbst in Betrieb geht, können Auto- und Motorradfahrer, Oldtimer-Freunde und Co. weiterhin die bestehenden sechs Service-Center rund um die Alster ansteuern.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München

Bilder

Social Media