In vier Semestern berufsbegleitend zum MBA

MBA Fernstudiengänge auch für beruflich Qualifizierte ohne Erststudium - jetzt informieren
Mini Spares Mini Clubman Front Indicator Lamps (lifePR) (Augsburg/Kaiserslautern, ) Neben dem Job zum begehrten Master of Business Administration (MBA) – mit und ohne Erststudium: Wie das geht, erfahren alle Weiterbildungsinteressierten am Freitag, den 10. November 2017 um 19:45 Uhr im Haus St. Ulrich, Kappelberg 1 in 86510 Augsburg. Prof. Dr. Bettina Reuter, Hochschule Kaiserslautern, stellt die beiden berufsbegleitenden Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management vor. Die Studiengangsleiterin informiert über die Studieninhalte, den Studienablauf und die Zugangsvoraussetzungen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen – um eine Voranmeldung per E-Mail welsch@ed-media.org oder Telefon 0631 3724-5506 wird gebeten.

Fernstudierende aus dem süddeutschen Raum profitieren von dem rheinland-pfälzischen Hochschulgesetz, das beruflich Qualifizierten unter bestimmten Voraussetzungen die Chance eröffnet, auch ohne ersten Hochschulschulabschluss ins Masterstudium einzusteigen. Die Hochschule Kaiserslautern hat für die MBA-Studiengänge einen zusätzlichen Präsenzstandort in Augsburg eingerichtet, um Interessenten aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz das Studium zu erleichtern: „Der Reise- und Zeitaufwand zu Präsenzveranstaltungen ist jetzt für diese Studierendengruppe viel geringer, sodass sie ihr Ziel zum international anerkannten MBA-Abschluss nun leichter in einem Zeitraum von vier Semestern verwirklichen können“, so Prof. Reuter.

Die MBA-Fernstudiengänge richten sich an Berufstätige, die sich nach ersten Jahren im Job auf eine Führungspositionen im mittleren und gehobenen Management vorbereiten möchten. Ein Fernstudium stellt für Berufstätige, die sich flexibel, weitestgehend zeit- und ortsunabhängig weiterqualifizieren möchten, eine ideale Weiterbildungsmöglichkeit dar. Auch die Fernstudiengänge der Hochschule Kaiserslautern bieten größtmögliche Flexibilität. 75% des Studiums besteht aus Selbststudienphasen anhand von Lehrbriefen zum Teil in elektronischer Form. Über eine Lernplattform stehen die Fernstudierenden mit Kommilitonen, Dozenten und Betreuern in Kontakt, sodass offene Fragen direkt geklärt werden können. Im Wechsel mit den Selbstlernphasen finden Präsenzveranstaltungen an Wochenenden in Augsburg statt. Sie dienen der Vertiefung und praxisorientierten Anwendung des selbsterworbenen Wissens. Die Präsenzveranstaltungen machen ca. 25% des Fernstudiums aus. Beide Fernstudiengänge sind akkreditiert - der international anerkannte MBA-Abschluss gilt in Unternehmen als Türöffner ins Management.

Die Hochschule Kaiserslautern, Campus Zweibrücken bietet die beiden MBA-Fernstudiengänge seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) an. Fernstudieninteressenten können sich ab sofort online bei der ZFH bewerben: www.zfh.de/anmeldung

Weitere Informationen auch unter www.mba-vertriebsingenieur.de und
www.mba-marketing-management.de

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media