Bayerns kleinster Zoo: Wo die Wölfe heulen

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)
Im oberpfälzischen Lohberg ist ein gemeindeeigenes Wolfsrudel zum überregionalen Touristen-Magnet geworden. Im Bayerwald Tierpark ist das Wolfsrudel die Hauptattraktion. Foto: obx-news/Bayerwald Tierpark (lifePR) (Lohberg, ) Bayerns kleinster Tierpark lockt jährlich über 100.000 Besucher. Der Bayerwald-Wildpark zeigt ausschließlich Tiere, denen man heute noch im Bayerischen Wald begegnen kann, oder die früher hier gelebt haben.

Er verbreitet Furcht und fasziniert die Menschen gleichermaßen: der Wolf, lateinisch Canis Lupus. Die Bayerwald-Gemeinde Lohberg im Oberpfälzischen Landkreis Cham macht sich die Anziehungskraft der in Europa seltenen Tiere seit langem zu Nutze: Das gemeindeeigene Wolfsrudel ist der unumstrittene Star des Lohberger Bayerwald-Tierparks und hat sich zur überregionalen Touristenattraktion entwickelt. Über 100.000 Menschen besuchen heute jährlich den „Bayerwaldzoo" nahe dem Großen Arber im Bayerischen Wald. Er ist nach München, Straubing, Augsburg und Nürnberg der fünfte bayerische und mit Abstand kleinste Zoo im Freistaat. Er wurde vor genau 28 Jahren eröffnet.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de

Kontakt

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
D-93057 Regensburg
Karl Städele
Vorstand

Bilder

Social Media