Unterhaltungselektronik: TÜV SÜD Studie zeigt, wie wichtig Qualität ist

Produktsicherheit auf dem Prüfstand
(lifePR) (München, ) Smartphone, Tablets und Co. machen es möglich: Information, Kommunikation und Unterhaltung verschmelzen immer mehr. Wozu früher drei verschiedene Geräte nötig waren, reicht heute meist ein einziges aus. Aufgrund unseres sich ändernden Lebensstils sind die technischen Produkte oft im Dauereinsatz und gefragter als je – auch als Weihnachtsgeschenk. Umso wichtiger also, dass sie sicher und lange funktionsfähig sind. Die TÜV SÜD Safety Gauge, eine Studie zu Produktsicherheit und Qualität, zeigt, dass Verbraucher immer mehr Wert auf qualitativ hochwertige Unterhaltungsprodukte legen – auch wenn dadurch der Preis steigt.

Das Interesse für Unterhaltungselektronik und Multimedia-Geräte nimmt seit einiger Zeit immer weiter zu. Parallel dazu steigt auch die Erwartungshaltung der Verbraucher an sichere und qualitativ hochwertige Produkte. Während im Jahr 2007 47 Prozent der Befragten angaben, Produktsicherheit sei ihnen „sehr wichtig“, waren es im Jahr 2016 bereits 60 Prozent. Der Großteil der Verbraucher geht davon aus, dass der Sicherheitsaspekt in den nächsten fünf Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Untersucht wurden im Rahmen der Safety Gauge Studie die Produktkategorien „Produkte für Kinder“, „Unterhaltungselektronik“, „Lebensmittel“ und „Schuhe“. Besonders in den letzten drei Kategorien ist ein signifikanter Zuwachs zu verzeichnen. In der Unterhaltungselektronik gaben im Jahr 2011 48 Prozent der Befragten an, Produktsicherheit sei ihnen „sehr wichtig“. Im Jahr 2016 waren es bereits 59 Prozent. Für das Jahr 2021 rechnen die Experten von TÜV SÜD mit einem weiteren Anstieg. Demnach werden dann knapp drei Viertel der Verbraucher von Unterhaltungselektronik Produktsicherheit als „sehr wichtig“ einstufen.

Bereitschaft der Verbraucher steigt, für Sicherheit mehr zu zahlen
Diese Entwicklung schlägt sich auch im Kaufverhalten der Verbraucher wieder. Laut der Safety Gauge Studie ist das Thema Sicherheit verglichen mit anderen Kriterien wie Preis, Leistung, Funktionalität oder dem Ruf des Herstellers, wichtiger geworden. Die Kategorie „Unterhaltungselektronik“ liegt bei der Produktsicherheit allerdings seit 2012 unverändert nur auf Platz 4 – nach „Schuhe“ (Platz 3), „Lebensmittel“ (Platz 2) und „Produkte für Kinder“ (Platz 1). Außerdem erwähnenswert: Verbraucher sind immer mehr dazu bereit, für sichere Produkte einen höheren Preis zu bezahlen. Während es im Jahr 2012 in der Unterhaltungselektronik 75 Prozent waren, so gaben im Jahr 2016 bereits 87 Prozent der Befragten an, für qualitativ hochwertige Produkte dieser Kategorie auch mehr zu zahlen. Das könnte an den unverändert auftretenden Sicherheitsvorfällen in allen Produktkategorien liegen. Auf die Frage nach den Bedenken der Verbraucher landete die Unterhaltungselektronik auf Platz zwei, nach den Produkten für Kinder. Sie definieren Produktsicherheit mit folgenden drei Aspekten: „Gewährleistung/Garantie“, „Erfüllung von Produktstandards“ und „Sie stellen kein Risiko dar“. Die größten Bedenken haben Verbraucher im Bereich Elektronik bei der Sicherheit von Mobiltelefonen und Haushaltsgeräten.

TÜV SÜD Safety Gauge
TÜV SÜD Safety Gauge 2016 ist eine repräsentative Studie zu Produktsicherheit. Sie wurde in vier Märkten weltweit durchgeführt: China, Indien, USA und Deutschland. Telefonisch wurden mehr als 7.000 Verbraucher und mehr als 600 Unternehmensvertreter befragt, um Meinungen und Einstellungen zu verschiedenen Themen rund um Produktsicherheit bei Spielwaren, Elektronikartikel, Wearables, Lebensmittel und Textilien/Schuhen festzuhalten. Mehr Infos zur Safety Gauge Studie gibt es unter: http://www.tuev-sued.de/uploads/images/1496315770139122620284/tuv-sud-safety-gauge-2017-global-report-de-lr.pdf

Weitere Informationen zum Thema TÜV SÜD-Prüfzeichen für Unterhaltungselektronik gibt es hier: https://www.tuev-sued.de/produktpruefung/branchen/konsumgueter/unterhaltungselektronik

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Heidi Atzler
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation ZERTIFIZIERUNG
Social Media