3 gesunde Brottrends für 2018

WHOLE & PURE erobert Deutschland mit reinstem, purem Brotgenuss (lifePR) (Berlin-Neukölln, ) Die erfolgreiche Markteinführung von WHOLE & PURE zeigt, dass deutsche Konsumenten 2017 auch bei ihrem Lieblingsnahrungsmittel, dem Brot, zunehmend Wert auf eine gute Qualität bei bestem Geschmack legten. Dieser Trend setzt sich für 2018 fort, gepaart mit einem steigenden Bewusstsein für eine leistungsorientierte Ernährung.

Zahlreiche Studien zeigen, dass deutsche Konsumenten in puncto Ernährung immer mehr Wert auf nachhaltig gesunde Produkte legen. Mit der Einführung von WHOLE & PURE hat La nouvelle Boulangerie (LnB), der Experte für beste Backwaren und innovative Konzepte, ein Brot ganz ohne Mehl und Hefe sowie frei von Zusatzstoffen entwickelt, um nachhaltig gesunde Produkte auch im Lebensmitteleinzelhandel anzubieten. Basierend auf dem positiven Kundenfeedback zu der erfolgreichen Markteinführung von WHOLE & PURE stellt La nouvelle Boulangerie (LnB) drei gesunde Brot-Trends für 2018 vor.

Trend 1: Gesund, aber bitte alltagstauglich

Während einerseits der stationäre Handel auch bei Lebensmitteln durch das Internet immer stärker unter Druck gerät, wird andererseits Ernährung durch die steigende Bedeutung von individuellen Ernährungsstilen auch immer mehr ein Statussymbol und Ausdruck unseres persönlichen Lebensstils.

Vor allem die Themen Gesundheit und präventive Ernährung werden zukünftig die Ernährung maßgeblich beeinflussen und mit Produkten wie dem Vollwertbrot WHOLE & PURE zeigt sich, dass auch ein Supermarktbesuch einen wertvollen Beitrag zu einem gesundheitsbewussten Ernährungsplan ermöglicht und ausgewogene Ernährung nicht mit viel Aufwand verbunden sein muss.

Trend 2: Selbstoptimierung auch durch Ernährung

Der Trend hin zu Superfood und Nahrungsergänzungsmitteln zeigen, dass Selbstoptimierung ein Schlagwort ist, das ebenfalls 2018 immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Produkte, deren Zielsetzung die Leistungssteigerung ist und die damit verbundene gesundheitliche Wirkung, sind besonders für problembewusste Ältere relevant. Menschen mit knapp bemessener Zeit und starker Leistungsorientierung wiederum schätzen Produkte, die zudem möglichst unkompliziert verfügbar sind. Dieser Trend lässt sich auch im Hinblick auf Brot- und Backwaren beobachten. Aufgrund seines niedrigen glykämischen Index, dieser misst die Geschwindigkeit, mit welcher die Kohlenhydrate aufgenommen werden sowie den glykämischen Effekt einer Nahrung, bietet sich das Powerbrot WHOLE & PURE für eine bedarfsgerechte Ernährung an. Während WHOLE & PURE einen glykämischen Index von 28 hat, liegt der glykämische Index von regulärem Vollkornbrot mit Hefe bei 40.

Trend 3: Reiner, purer Genuss – ohne Zusatzstoffe

Für viele bleibt der Wunsch nach Genuss ein wichtiger Aspekt der Ernährung: beim Essen steht der Genuss immer mehr im Vordergrund, es soll gesund sein und gut tun. Während weißes Brot daher seit längerem auf der roten Liste steht, bietet WHOLE & PURE nicht nur am Frühstückstisch eine Alternative, die gute Zutaten, guten Geschmack und gute Kalorien vereint. Denn das haferbasierte Vollwertbrot sorgt durch die Herstellung aus reinen Körnern und Saaten für einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen nicht nur für eine ausgewogene Proteinversorgung beim Verzehr, sondern überzeugt dank Kürbis- und Sonnenblumenkernen mit einem nussigen, leicht süßlichen Geschmack.

Produktsteckbrief:
  • Ohne Mehl und Hefe gebacken
  • Haferbrot mit 30 % Ölsaaten, 20 % Hafervollkornflocken
  • Wasser, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen
  • Sojaflocken, Flohsamen, Sesam, Backhonig, Rapsöl
  • Meersalz, gepuffter Roggen, gepuffter Dinkel, Roggenmalzkeime
  • Gewürze
  • Frei von Zusatzstoffen
  • 500 g, unverbindliche Preisempfehlung: 3,99 Euro
  • Das haferbasierte Vollwertbrot ist bei zahlreichen Partnern im Lebensmitteleinzelhandel verfügbar.

Kontakt

WHOLE & PURE
Lahnstraße 14-24
D-12055 Berlin-Neukölln
Anita Carstensen
public link

Bilder

Social Media