Schnee auf dem Dach, Scheiben nicht frei: Das wird teuer

Sommerreifen im Winter können bis zu 120 Euro Strafe kosten
(lifePR) (Stuttgart, ) Wer es nach einer frostigen Nacht zu eilig hat und sein Auto nicht richtig von Eis und Schnee befreit, kann im Fall einer Kontrolle kräftig zur Kasse gebeten werden. Nicht nur der Schnee auf dem Autodach kostet 25 Euro, wenn man erwischt wird. Auch Schnee auf den Scheinwerfern und dem Nummernschild kann zusammen 25 Euro kosten: 20 Euro für die Scheinwerfer, fünf Euro für ein verdrecktes Nummernschild. Bis zu 35 Euro kostet es zusätzlich, wenn nicht alle Scheiben freigekratzt sind. Darauf macht die Zeitschrift auto motor und sport aufmerksam. Diese schneebedingten Knöllchen können sich also auf eine Strafe von 85 Euro summieren.

Autofahrer sollten im Winter auch darauf achten, dass sie bei Schnee und Frost mit den richtigen Reifen unterwegs sind. Wer gegen die „situative Winterreifenpflicht“ verstößt, kann mit 60 bis 120 Euro zur Kasse gebeten werden. Hinzu können 5 bis 25 Euro kommen, wenn der Aufkleber fehlt, der im Sichtbereich des Fahrers auf die Höchstgeschwindigkeit des Reifens hinweist.

Kontakt

Motor Presse Stuttgart
Leuschnerstr. 1
D-70174 Stuttgart
Axel Mörer-Funk
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Social Media