Neuer Stern am deutschen "Sparkling-Himmel"

Der "Zero Brut Nature" von der Strauch Sektmanufaktur - ökologisch erzeugter puristischer Sekt mit feinem Bukett ohne Restzucker und zugesetzten Schwefel
Zero Brut Nature (lifePR) (Osthofen, ) Die junge Strauch Sektmanufaktur, Entdeckung des Jahres von Gault & Millau 2015 und ausgezeichnet von Eichelmann, hat sich bereits einen Namen gemacht. Die deutsche Bio-Qualität wurde im Folgejahr schon mit der 2. Traube von Gault & Millau belohnt.

„Eigenwillige, charakterstarke Variationen unterscheiden uns vom üblichen Sekt-Angebot“, so Isabel Strauch-Weißbach, Mitgründerin und Geschäftsführerin der Strauch Sektmanufaktur. So gilt der Cuvée „Zero Brut Nature“ aus 100 % Weißburgunder ohne Dosage und ohne Schwefelzugabe derzeit als Geheimtipp unter Kennern und Genießern feiner Sekte. Er tritt puristisch brut, aber dennoch cremig mit feinen Brioche-Aromen auf.

Erzeugt werden alle Sekte der Strauch Sektmanufaktur aus den von Hand geernteten gesunden Trauben von familieneigenen Weinbergen in Rheinhessen, die ökologisch bewirtschaftet werden. Die Sektmanufaktur ist Bio-zertifiziert und die Strauchs erzeugen ihren Strom selbst aus erneuerbaren Energien. „Wir möchten die Ressourcen der Erde für unsere Nächsten erhalten und streben ein ausbalanciertes Ökosystem an“, sagt Isabel Strauch-Weißbach.

Die Philosophie der studierten Sektmacher sind Sekte, die sichunter den Großen der Welt einreihen können, sich aber von den anderen unterscheiden und die eigene Region widerspiegeln, hergestellt im Einklang mit der Natur.

Einen Einblick in die Welt der prickelnden Sektperlen ermöglicht die Strauch Sektmanufaktur neben den regulären Öffnungszeiten zusätzlich jeden 1. Samstag im Monat bei einer Führung (16.00 Uhr) mit anschließender Probe. Die neue Homepage vermittelt Details und News, bestellt werden kann direkt über den STRAUCH Online-Shop.

Kontakt

KvD Strauch Sektmanufaktur GmbH
Dalbergstraße 14 - 18
D-67574 Osthofen
Isabel Strauch-Weißbach

Bilder

Social Media