Coaching für Familien mit herzkranken Kindern

Vom 19. - 21.01.2018 in Schönau / Südpfalz: Ein ermutigendes Wochenende für die ganze Familie zum Auftanken und Dazulernen
(lifePR) (Aachen, ) Ein chronisch krankes Kind ist eine große Herausforderung für die Familie. Die Sorgen und Ängste belasten den gesamten Alltag. Beim Coaching Wochenende geht es darum, die Eltern zu stärken und ihren Handlungsspielraum durch neues Handwerkszeug zu erweitern.

Inhalte des Coachings:
„Überlege zunächst, wie du mit deinen Kindern redest. Eines Tages wird es zu ihrer inneren Stimme.“
  • Wissen, wo meine eigenen Grenzen sind und wie ich sie sinnvoll einhalten kann.
  • Wissen, wie ich auch unter chronischer Belastung meine Partnerschaft liebevoll und lebendig erhalten kann.
  • Wissen, wie ich mit Ärger, Wut und Frust umgehe, ohne meinen Partner und meine Kinder zu verletzen.
  • Wissen, wie ich in Zeiten von Angst und Hilflosigkeit wieder Mut und Vertrauen finden kann.
  • Wissen, wie ich auch in Konfliktsituationen ehrlich und wertschätzend kommunizeren kann.
Eine kleine Auszeit mit großem Nutzen!

Mit Kinderbetreuung:
Während die Mütter und Väter im Elterncoaching unter kompetenter Leitung viel Ermutigung und neues Wissen auftanken, werden die Kinder, sowohl die herzkranken als auch die herzgesunden Geschwisterkinder, (ab etwa 3 Jahren) von uns gut und kreativ betreut.

Leitung: Petra Tubach (www.akademie-tubach.de)

Veranstaltungsort:
Heilsbach Bildungs- und Freizeitstätte
An der Heilsbach 1
66996 Schönau / Pfalz
www.heilsbach-schoenau.de

Rückmeldungen aus früheren Coachings:
  • „Für die ‚gesunden‘ Geschwister bringt das sehr viel. Sie lernen andere herzkranke Kinder kennen und Geschwister, die wie sie selbst sind. Ich selbst nehme viele Anregungen mit, um der ganzen Familie besser helfen und sie unterstützen zu können.“
  • „Mein herzkrankes Kind ist tatsächlich krank und durch traumatische Erfahrungen besonders in seinen Bedürfnissen. Es braucht spezielle, über das Normalmaß hinausgehende Hilfen.“
  • „Wir erlernten andere Umgangsformen mit Angst und Sorge um das herzkranke Kind, die sich jetzt im Alltag integrieren lassen. Kleine Änderungen mit großer Wirkung! Auch für unsere Kinder war bestens gesorgt. So konnten wir Eltern uns ganz auf die Seminarinhalte einlassen.“
Kosten:
Teilnehmergebühr (Unterkunft, Verpflegung und Programm, exklusive Anreise):
Erwachsene € 40 / Kinder ab 1 Jahr € 30
Für Teilnehmer, die nicht Förderer des BVHK oder Mitglied in einer der angeschlossenen Elterngruppen/ Mitgliedsvereine sind, erheben wir zusätzlich eine Sachkostenpauschale in Höhe von € 50. Diese Gebühren decken nicht unsere tatsächlichen Kosten und sind nur möglich mit Spenden und Förderung von Krankenkassen o.ä.

Kontakt

Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.
Kasinostr. 66
D-52066 Aachen
Hermine Nock
Geschäftsführerin

Bilder

Social Media