Einfach erfolgreich - mit dem Buch "Das Espresso-Prinzip"

Wissen-to-go - für den unternehmerischen und privaten Erfolg
Einfach erfolgreich - mit dem Buch (lifePR) (Offenbach, ) Wer in der schnelllebigen Zeit von heute erfolgreich sein will, sollte nicht abwarten und Tee trinken, sondern besser zum Espresso greifen. „Das Espresso-Prinzip – Der Ideen-Kick für den unternehmerischen und privaten Erfolg“ ist das aktuelle Buch von "Die-Keynote-Speaker" (www.die-keynote-speaker.com). Die-Keynote-Speaker sind ein Zusammenschluss von 19 Experten aus ganz unterschiedlichen Fachgebieten. Als zeitgerechte Mischung aus schnell konsumierbarer Information und wertvoller Inspiration liefert „Wissen-to-go“ praktische Ideen-Kicks zu Themen wie Motivation, körperliche und geistige Fitness, Selbstreflexion, Authentizität, Mentaltraining, Unternehmensführung, Marketing, Digitalstrategie und Krisenbewältigung. Die anregenden Beiträge basieren auf tatsächlichen Begebenheiten aus dem jeweiligen Umfeld und sind anschaulich aufbereitet. So kann jeder Leser selbst herausfinden, wo die eigenen beruflichen oder privaten Herausforderungen liegen. Zugleich erhält er die nötige Inspiration, um die Anforderungen erfolgreich zu meistern.

„Der Erfolg eines Unternehmens hängt von den Mitarbeitern ab“, weiß zum Beispiel Jochen Sperber, Co-Autor und Experte für Leadership, Coaching und Finanzen. „In Zukunft müssen Unternehmen entweder wertorientiert mit dem Fokus auf den Menschen geführt werden – oder aber sie gehen evolutionsbedingt unter.“ In seinem Buchbeitrag nimmt Sperber daher die Manager in die Pflicht: Sie müssen sich radikal verändern. Wie der Wandel gelingt, verrät Sperber in „Wissen-to-go“.

Dass der Leistungsdruck in der heutigen Zeit enorm ist, weiß auch Stefan Schubart, Co-Autor, Personenschützer, Extremsportler und Coach. Sein Rat: „Alles was es zum Erfolg braucht, sind ein fitter und gesunder Körper, mentale Stärke und Konzentrationsfähigkeit sowie ein guter Zugang zu den eigenen Emotionen.“ Dafür liefert Schubart in seinem Buchbeitrag auch konkrete, praxiserprobte Botschaften, die jedem den Weg zum Erfolg ebnen.

„Die meisten Menschen werden ihr Leben lang im Hamsterrad verbringen“, schürt Benjamin Butscher, Co-Autor, Multi-Entrepreneur und Strategieexperte, die Debatte um Erfolg und finanzielle Freiheit. Gleichzeitig berichtet er in seinem Buchbeitrag, wie man dem Hamsterrad entkommt. Butscher weiß, dass Erfolg im Kopf beginnt, seine Strategie basiert auf Instinkt und Durchhaltevermögen.

„Kein Erfolg ohne Misserfolg“, behauptet Marco Wiebelt, Co-Autor und Sales Expert. Der Weg nach oben sei gepflastert mit Mühen und Entbehrungen, Krisen und Rückschlägen – aber man dürfe trotzdem nicht aufgeben. Mit seinen sechs Regeln bietet Wiebelt dem Leser des Buchs eine Gratis-Trainingsstunde für den Erfolg und betont: „Training und Üben sind unerlässlich für den Erfolg, aber Erfolg ist immer freiwillig.“

„Mehr Erfolg durch Gute Laune“, verspricht Ariane Bertz, Co-Autorin, Speakerin und Moderatorin. Sie geht dem schlechten Image der guten Laune auf den Grund und hat in ihrem Buchbeitrag konkrete Tipps parat, wie eine positivere Einstellung zum Erfolg verhilft. „Ich bin mir sicher, dass jeder sein Leben dauerhaft zum Positiven verändern kann – mit dem Erfolgsprinzip Gute Laune“, betont Bertz voller Zuversicht.

„Wofür springen Sie morgens aus dem Bett?“, fragt Co-Autor und Speaker Thomas Wipprecht im Titel seines Buchbeitrags und animiert damit zum Nachdenken. Denn aus eigener Erfahrung berichtet er vom Wendepunkt in seinem Leben: „Neue Perspektiven, neue Fragen, Zeit für Veränderung. Ich stellte so ziemlich alles in Frage.“ Dem Leser bietet Wipprecht Inspiration und Anleitung dazu, umzudenken und das eigene Leben komplett neu auszurichten.

„Hören wir doch endlich auf, uns selbst tagtäglich um wertvolle Minuten des Glücks zu bringen“, fordert Co-Autor Timo Klösch. Als Experte für Arbeitsmotivation hat er „Wissen-to-go“ parat, wie sich die eigene Zeit optimal nutzen lässt und wie es tatsächlich gelingt, Beruf und Leben zufriedenstellend in Einklang zu bringen – ganz ohne Selbstbetrug, sondern allein durch eine positive Einstellung.

„Es geht weniger darum, was uns im Leben widerfährt, sondern vielmehr darum, wie wir mit den Herausforderungen umgehen“, weiß Vivienne Dübbert, Co-Autorin und Mindset-Expertin. In ihrem Buchbeitrag motiviert sie den Leser dazu, alte, negative Glaubenssätze loszulassen und die eigenen Gedanken bewusst zu lenken. „Denn bewusstes Denken und eine positive Fokuslenkung sind entscheidend für den Erfolg“, so Dübbert weiter.

„Verletzlichkeit ist unsere größte Ressource“, zitiert Iris Seng, Co-Autorin, Speaker, Leader und selbsternanntes „Unicorn“. In ihrem Buchbeitrag inspiriert sie dazu, einzigartig und unperfekt zu sein und sich Sichtbarkeit durch Authentizität zu verschaffen. „Denn Einzigartigkeit ist jedermanns – und ‚jederfraus‘ – größtes Erfolgspotenzial für Sichtbarkeit im Online-Business“, begründet Seng.

„Wer heute beruflich und privat erfolgreich sein will, kommt um eine stabile Gesundheit und eine gute Life-Balance nicht herum“, erklärt Tanja Stöcker, Co-Autorin, Unternehmerin und als Ärztin Expertin für Vitalmedizin. Warum es den meisten Menschen an Vitalität mangelt und wie jeder – Unternehmen und Mitarbeiter selbst – in mehr Vitalität investieren können, verrät sie in ihrem Buchbeitrag. Denn Stöcker weiß aus Erfahrung: „Vitale Mitarbeiter sind Erfolgsgaranten für Unternehmen.“

„Jeder Tag ist und bleibt eine Herausforderung“, berichtet Angelika Zengler, Co-Autorin, Rednerin und Expertin für lösungsorientiertes Coaching. In ihrem Buchbeitrag schildert sie, wie sie nach einem Verkehrsunfall aus dem Koma erwachte und ihr Leben radikal veränderte. „Ich sehe mich als ‚Geburtshelferin für neue Wege‘“, sagt Angelika Zengler über sich selbst, „und freue mich, dass ich gemeinsam mit den Keynote-Speakern und diesem Buch andere Menschen für Veränderungen begeistern kann.“

„Die meisten Menschen sind zu beschäftigt, mit ihren Alltagssorgen, der Entwicklung ihres Jobs, der Firma oder Familie – und vergessen dabei sich selbst“, tadelt Marcel Weber, Schweizer Unternehmer und Berater, der sich selbst gern als Kreuz- und Querdenker bezeichnet. Er schildert in einer aufregenden Geschichte, wie sich Zeitgrenzen sprengen und persönliche Visionen verwirklichen lassen, und inspiriert den Leser dazu, selbst zum Visionär zu werden.

Vom richtigen Umgang mit Herausforderungen handelt auch der Buchbeitrag von Oliver Huitema, Co-Autor, Start-up-Gründer und Experte für Business-Trends: „Manchmal knallen eben einfach mal weiße Giraffen in unser Leben. Das Problem: Wir sehen sie am Anfang einfach nicht.“ Was Huitema meint, sind unerwartete, außergewöhnliche Ereignisse und er zeigt – am Beispiel der Digitalisierung und den damit verbunden Erfolgschancen –, wie sich genau solche „weißen Giraffen“ nutzen lassen.

„Die Digitalisierung ist ein alter Hut“, sagt Rüdiger Westphal, Co-Autor und Wirtschaftsexperte. „Aber noch immer stellt sie für viele Unternehmen eine schwerwiegende Herausforderung dar.“ Warum und wie sich Firmen, insbesondere Handelsunternehmen, neu erfinden müssen, damit der Kontakt zum Kunden auch in der digitalen Zukunft von Erfolg gekrönt ist, verrät Westphal in „Wissen-to-go“.

Was privat für die wenigsten problematisch ist, stellt Unternehmen vor große Herausforderungen: Mit der Digitalisierung kommen zunehmend intelligente Systeme und Algorithmen in Marketing und Co. zum Einsatz. „Die Marketingabteilung wird es – so wie wir sie heute kennen – nicht mehr geben“, bestätigt Gabriele Horcher, Co-Autorin, Kommunikationswissenschaftlerin, Rednerin und Moderatorin. In ihrem Buchbeitrag zeigt sie jedoch auch, dass menschliches Wissen nach wie vor essentiell für den Marketingerfolg ist, und verrät, wie sich Kommunikation zukunftsfähig gestalten lässt.

„Der Bedarf an Anleitungen zum Erfolg ist scheinbar ebenso groß wie die Auswahl an Konzepten“, findet Nils-Peter Hey, Co-Autor und Sachverständiger für Marketing und Wirtschaftskommunikation. Dass Erfolg unter Umständen die kreative Selbstzerstörung erfordert und wie das aussehen kann, zeigt Hey in seinem Buchbeitrag. Sein Rat: „Erfolgreiche Marken disruptieren sich selber – bevor andere es tun.“

„In einer Generation, die häufig aus Angst vor Fehlern nicht handelt, weil sie perfekt sein will, ist eine Kultur der Meinungsklarheit der Schlüssel zum Unternehmenserfolg“, weiß Kai Dase, Co-Autor, Entrepreneur und Philanthrop. Was Meinungsklarheit genau bedeutet und wie sich dadurch Mitarbeiter motivieren lassen, gemeinsam am Unternehmenserfolg mitzuwirken, verrät Dase in seinem Buchbeitrag.

Dass der Weg zum Erfolg nicht ohne Rückschläge und Krisen auskommt, weiß auch Boris Thomas, Co-Autor, Geschäftsführer, Visionär und Querdenker: „Und jede Krise birgt die Chance für neues Wachstum.“ In seinem Buchbeitrag nimmt Thomas daher insbesondere die Führungsebene in die Pflicht und bietet sieben Krisen-Regeln für Manager. „Denn das konkrete Verhalten von Führungskräften in einer Krise bestimmt, wie es nach der Krise weitergeht.“

„Der Erfolg eines Unternehmens hängt von den Mitarbeitern ab“, weiß Dr. phil. Gundolf Wende, Co-Autor und Redner. „Diese entscheiden jedoch selbst, inwieweit sie Leistung erbringen und Führungskräfte akzeptieren.“ Was ein Unternehmen daher braucht, ist eine Wertschätzungskultur – Wertschätzung untereinander, von oben nach unten und andersherum –, die Motivation erzeugt und Mitarbeiter emotional ins Unternehmensgeschehen einbindet. Dr. Wende zeigt, wie es geht und betont: „Jeder kann wertschätzen, wenn er es will. Jeder kann damit zur Wertschätzungskultur (s)einen Beitrag leisten.“

Das Buch „Das Espresso-Prinzip – Der Ideen-Kick für unternehmerischen und privaten Erfolg“ ist bei Amazon für 9,90 Euro erhältlich. (https://www.amazon.de/...)Nur am Erstverkaufstag, dem 06. Dezember 2017, ist das Buch – quasi als Nikolaus-Geschenk – für einen Preis von nur 99 Cent zu erwerben.

Kontakt

Die Keynote-Speaker c/o Möller Horcher Public Relations GmbH
Ludwigstr. 74
D-63067 Offenbach
Gabriele Horcher
Möller Horcher Public Relations GmbH

Bilder

Social Media