Muthesianer ausgezeichnet

(lifePR) (Kiel, ) Behind the Wall - Geschichte eines amerikanischen Henkers heißt die nun mit einer "Besonderen Anerkennung" im Lucky Strike Junior Designer Award ausgezeichnete Printpublikation des Junior Kommunikationsdesigners Conrad Witten (29). Sie klärt über die amerikanische Hinrichtungsindustrie auf.

Das 22 x 28 cm große Buch "Behind the Walls - Die Geschichte eines amerikanischen Henkers" wird der Nachlass eines Mannes, der Hinrichtungen durchgeführt hat, präsentiert. Der Henker notierte seine Erlebnisse in Tagebüchern, fertigte Zeichnungen an und berichtete Freunden in Briefen von seiner Arbeit. Alle Dokumente sind rein fiktional, basieren aber auf wahren Begebenheiten und geben einen tiefen Einblick in die Vorbereitung und die Durchführung von Hinrichtungen. Jedes der fünf Kapitel des Buches behandelt eine Station in der Karriere des Henkers und gleichzeitig eine der fünf Hinrichtungsmethoden, die in den letzten 40 Jahren in den USA angewendet wurden. Das Buch präsentiert die Dokumente ähnlich wie ein Kunstkatalog und unterstreicht somit ihre angebliche Echtheit. Die Wirkung des Buches zielt, wie etwa ein Anti-Kriegsfilm, auf die Emotionen des Betrachters, der nach dem Studium der Dokumente die Todesstrafe nur noch als unmenschlich beurteilen kann.

Die Arbeit wurde im Projektbüro der Muthesius Kunsthochschule betreut von den Professoren Silke Juchter und Wolfgang Sasse. "Behind the Wall" war seine Masterarbeit. Er wurde bereits 2013 im Juniorwettbewerb des ADC mit Bronze ausgezeichnet und war nominiert für den Muthesius Preis 2016.

Der Award wurde 2017 zum 25. Mal von der Raymond Loewy Fondation in vier Kategorien in vergeben. Er gilt als Eintrittskarte in die Design-Berufswelt. Die Preisverleihung fand im November im Stilwerk in Hamburg statt.

Links
http://stilwerk.com/...

 

Kontakt

Muthesius Kunsthochschule
Legienstrasse 35
D-24103 Kiel
Ursula Schmitz-Bünder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media