"Reise zum Ursprung des Weihnachtsfestes", "Straßenschilder erzählen Geschichte" und mehr

Angehende Freizeitwissenschaftler mit themenorientierten Stadtführungen im Dezember / Weitere Termine folgen im Januar
(lifePR) (Bremen, ) Studierende des International­­­en Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate Freericks und Kathrin Klug zum Jahreswechsel wieder ganz besondere themenorientierte Stadtführungen durch Bremen an. Im Dezember stehen vier Termine zur Auswahl, weitere folgen im Januar (Anmerkung: Zu den Exkursionen im Januar 2018 wird eine eigene Pressemitteilung verfasst.).

13. Dezember: Eine besinnliche Reise zum Ursprung des Weihnachtsfestes
In all dem Weihnachtsstress, Geschenke kaufen und den Weihnachtsfeiern wird manchmal das Kleine und Unscheinbare übersehen. Es geht auf eine besinnliche Reise zum Ursprung des Weihnachtsfestes, auf der aller Stress vergessen und daran erinnert werden soll, was Weihnachten und dessen besinnliche Zeit eigentlich bedeuten. Vom Papp Café über den Schlachtezauber und den Bremer Weihnachtsmarkt bis in die Wallanlagen geht es durch das schöne weihnachtliche Bremen. Dabei soll der Ursprung des Weihnachtsfestes aufgespürt werden.
Termin: Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16 bis 18 Uhr
Kosten: 5 Euro pro Person
Treffpunkt: Papp Café, Friedrich-Ebert-Straße 1, 28199 Bremen
Anmeldung bis 10. Dezember 2017 unter: anti-weihnachtsstress@web.de

16. Dezember: Das mittelalterliche Bremen: Straßenschilder erzählen Geschichte
„Wurden in der Knochenhauer Straße Knochen gehauen?“, „Hat man in der Hutfilterstraße Hüte gefiltert?“, „Wurde in der Martinistraße Martini getrunken?“. Bauer Jakob und viele weitere Bremer Charaktere des 13. Jahrhunderts überraschen mit zahlreichen Straßenschildern.
Termin: Samstag, 16. Dezember 2017, 10 bis 12:30 Uhr
Kosten: 2 Euro pro Person
Treffpunkt: am Schweinehirten in der Sögestraße
Anmeldung bis 9. Dezember 2017 unter: strassenschilder.bremen@web.de

16. Dezember: Es „theatert“ sehr
Auf den Spuren der drei Weihnachtsgeister aus der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens geht es bei dieser Stadtführung durch die Bremer Theatergeschichte, verbunden mit einem Blick hinter die Kulissen der Theaterwelt. Termin: Samstag, 16. Dezember 2017, 14 bis 16 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info des Martinianlegers an der Schlachte
Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung unter: 0176-787 703 03

20. Dezember: „Vorhang auf!“ – Ein Blick auf und hinter die Fassaden der Hansestadt Bremen
Der Schleier über den Geheimnissen Bremens wird gelüftet, um noch vielfach unbekannte Fassaden der Hansestadt zu entdecken. Einzigartige Geschichten rund um die Stadt überraschen auf einer Gästeführung der besonderen Art.
Termin: Mittwoch, 20. Dezember 2017, 14 bis 16:30 Uhr
Treffpunkt: Am Wall 209, 28195 Bremen (vor dem Wilhelm Wagenfeld Haus)
Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung bis 13. Dezember 2017 unter: Vorhangauf@web.de

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Prof. Dr. Renate Freericks
Hochschule Bremen
Fakultät Gesellschaftswissenschaften
Social Media