Digital Transformer of the Year: Preisträger des Jahres 2017 ausgezeichnet

Neue Initiative prämiert sechs Vorreiter und ermittelt in einer Branchenstudie den Stand der digitalen Transformation
(lifePR) (Würzburg, ) Die neue, übergreifende Initiative „Digital Transformer of the Year“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Stand der digitalen Transformation in Deutschland zu erfassen und die Vorreiter der Digitalisierung auszuzeichnen. Das Fachmedienhaus Vogel Business Media, die Transformationspartner von _MEDIATE und die Steinbeis School of Management and Innovation haben deshalb am 4. Dezember 2017 in Berlin die digitalen Vorreiter mit dem Award „Digital Transformer of the Year“ prämiert.

Der Award zeichnet – auf Basis eines zweistufigen Auswahlverfahrens – besondere Transformationsleistungen aus, die als Motivation und Orientierung für die Digitale Transformation der deutschen Wirtschaft dienen.

Die Ergebnisse in den einzelnen Kategorien:
Automotive: 
  • Gewinner: Daimler AG (u.a. wegen der konsequenten Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und der ganzheitlichen CASE-Strategie)
  • Nominierte:  Continental AG, AUDI AG
Industrie: 
  • Gewinner: Robert Bosch GmbH (u.a. wegen der digitalisierten Überwachungsprozesse und der Begleitung ihrer Kunden in der Digitalen Transformation)
  • Nominierte: Siemens AG, PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
Life Sciences: 
  • Gewinner: B. Braun Melsungen AG (u.a. wegen des App-Marktplatzes für Kliniken und Geschäftspartner und die Maßnahmen zur Mitarbeiterbefähigung)
  • Nominierte: BASF SE
Medien: 
  • Gewinner: Haufe Group (u.a. wegen stringenter Wandlung zum Softwarehaus und inzwischen schon 90% Digitalumsatz)
  • Nominierte: Axel Springer SE, Ströer SE & Co. KGaA
Finanzdienstleistungen: 
  • Gewinner: Deutsche Kreditbank AG (u.a. wegen ihren digitalen Prozessen und der Vorreiterschaft bei Funktionen wie Videoident und mobile Banking)
  • Nominierte: Verband der Sparda-Banken e.V., Commerzbank AG
Persönlichkeit „Digital Transformer of the Year“: 
  • Gewinnerin: Dr. Nicola Leibinger-Kammüller, CEO und Vorsitzende der Gruppengeschäftsführung der Trumpf GmbH & Co. KG (u.a. dafür, dass sie eine Antwort auf die Herausforderung der Digitalen Transformation finden will, die mit den Werten als Familienunternehmen in Einklang steht)
Die Preisverleihung fand in einem innovativen und für die Digitale Transformation unglaublich gut passenden Rahmen statt – im Microsoft Atrium und der Digital Eatery in Berlin. Das neuartige Format der Veranstaltung mit Thementi-schen und Tischwechseln ging voll auf – so haben die Teilnehmer viele wertvolle Kontakte geknüpft und es wurde ein Netzwerk der erfolgreichen Digitalen Transformatoren Deutschlands begründet. Bereichert wurde dies durch wichtige Impulse von hochkarätigen Speakern aus Wissenschaft und Praxis, sowohl aus Deutschland als auch dem Silicon Valley.

Partner dieser Initiative sind die Messe München, Microsoft, Würth Elektronik, Kienbaum und Klöckner & Co.

Weitere Informationen finden Sie unter www.digitaltransformeroftheyear.de.
Vorab haben die Initiatoren eine branchenübergreifende Online-Befragung zum Stand der Digitalisierung in Deutschland durchgeführt, an der sich über 1.100 Fach- und Führungskräfte beteiligten. Die Ergebnisse der Studie können Sie hier anfordern.

Die drei Initiatoren stehen gemeinsam für professionelle Begleitung der deutschen Wirtschaft in der Digitalen Transformation mit Beratung, Wissensvermittlung und Kommunikation:_MEDIATE ist der strategische Partner für die Digitale Transformation v.a. der Umsätze von Unternehmen. Aus Berlin heraus hilft _MEDIATE, neue digitale Geschäftsmodelle umzusetzen, in Start-ups zu investieren oder mit Grown-ups Kooperationen einzugehen. www.mediate-group.com.
Steinbeis School of Management and Innovation (Steinbeis-SMI) ist an der Steinbeis-Hochschule Berlin die Business School für Management, Innovation und Leadership in kompetitiven Märkten mit hoher Veränderungsgeschwindigkeit. www.steinbeis-smi.de

Kontakt

Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Max-Planck-Str. 7/9
D-97082 Würzburg

Bilder

Social Media