Alumni-Club Worms e.V. wählt neuen Vorstand

Staffelstab weitergeben
Prof. Dr. Tobias Grosche und Vizepräsident Prof. Dr. Henning Kehr bedanken sich für die engagierte Alumniarbeit von Prof. Dr. Ursula Frietzsche. (v.l.): Prof. Grosche, Prof. Frietzsche, Prof. Kehr / Foto/Hochschule Worms (lifePR) (Worms, ) Am 15. November 2017 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Alumni-Club Worms e.V.  (ACW) mit Neuwahl des Vorstands statt. Der ACW setzt sich für die Vernetzung der ehemaligen Studierenden mit ihrer Hochschule ein.

Mehr Angebote für Mitglieder

Die Vorsitzende, Prof. Dr. Ursula Frietzsche, stellte im Geschäftsbericht insbesondere die Arbeit des vergangenen Jahres 2016 dar und zeigte die bisherigen Entwicklungen des Jahres 2017. Hier stand insbesondere die Erweiterung der Angebote des Vereins für seine Mitglieder im Vordergrund. Mit der Einführung der AlumniCard, konnte in Kooperation mit der Hochschule und verschiedenen regionalen Kooperationspartnern bereits ein vielseitiges Angebot für die Mitglieder geschaffen werden.

Die Überarbeitung des Außenauftritts des ACW – vom Webauftritt über Flyer, Plakate und die Nutzung sozialer Medien – war ein weiterer Schwerpunkt in den vergangenen Monaten.

Im Ausblick auf die nächste Zeit stellte Prof. Dr. Frietzsche die Erweiterung des Angebotspakets für Mitglieder, die Intensivierung der internen Kommunikation sowie die Erarbeitung einer Alumni-Strategie mit konkretem Maßnahmenplan, wie z.B. die Organisation eines großen „Homecoming“-Events in 2019, in Aussicht.

Der Staffelstab geht an die jüngere Generation

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstands stellten sich Prof. Dr. Burkhard Strobel (Schriftführer) und Alexander Könen (Kassenwart) erneut zur Wahl. Sie wurden von den Mitgliedern für weitere zwei Jahre bestätigt. Prof. Dr. Ursula Frietzsche (Vorsitzende) stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl.

„Ich habe mich viele Jahre lang sehr für das Alumni-Management an der Hochschule eingesetzt. Jetzt finde ich, es ist Zeit, den Staffelstab an die jüngere Generation weiterzugeben. Selbstverständlich werde ich dem Verein treu bleiben und mich auch in Zukunft gerne einbringen.“, begründete Prof. Dr. Ursula Frietzsche ihre Entscheidung. 

In Zukunft wird Prof. Dr. Tobias Grosche den Verein führen. Er wurde von den Mitgliedern zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt. Den stellvertretenden Vorsitz wird – für die Hochschule Worms als institutionelles Vereinsmitglied – der Vizepräsident der Hochschule, Prof. Dr. Henning Kehr übernehmen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung bedankten sich sowohl Prof. Dr. Henning Kehr im Namen der Hochschule als auch Prof. Dr. Tobias Grosche im Namen des Vereins für das langjährige und erfolgreiche Engagement von Prof. Dr. Ursula Frietzsche im Alumni-Management.

Kontakt

Hochschule Worms
Erenburgerstraße 19
D-67549 Worms
Dorothea Hoppe-Dörwald
Kommunikation und Beratung

Bilder

Social Media