Inxmail spendet 5.800 Euro für Hilfsorganisationen

Beschäftigte entscheiden gemeinsam über Auswahl der Spendenempfänger
(lifePR) (Freiburg, ) Das Freiburger Softwareunternehmen Inxmail und seine Beschäftigten spenden insgesamt 5.818 Euro an regionale und internationale Hilfsorganisationen. Über die Auswahl der wohltätigen Organisationen und die Verteilung der Spendensumme entschieden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinschaftlich.

Die Spende geht an folgende gemeinnützige Organisationen: Tierschutzverein Freiburg im Breisgau, Ärzte ohne Grenzen, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Kindernothilfe, Vereinigung Freiburger Sozialarbeit, Freiburger Straßenschule, Brot für die Welt, Initiative für unsere Kinder- und Jugendklinik Freiburg, nph deutschland, Wikimedia Deutschland, Foodsharing, Aktion Deutschland Hilft, Bike Bridge, Greenpeace, FREIeBÜRGER sowie Django Girls.

Für die Spende stellte Inxmail einen Sockelbetrag von 2.000 Euro zur Verfügung und verdoppelte darüber hinaus jeden gespendeten Euro seiner Beschäftigten. „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich in die Auswahl der Spendenempfänger einbringen und Organisationen vorschlagen, die ihnen besonders am Herzen liegen“, erklärt Inxmail CEO Martin Bucher. „Die rege Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen hat erneut bewiesen, dass wir gemeinsam etwas bewegen können.“ Alle vorgeschlagenen Organisationen erhalten einen Anteil der Spendensumme. Über die prozentuale Verteilung des Geldbetrags stimmten die Beschäftigten gemeinschaftlich ab.

Kontakt

Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
D-79106 Freiburg
Lorina Kraus
Marketing | Content Redakteurin
Stefanie Griesser
Pressekontakt
Social Media