Wiesbaden: INTERHOMES AG erwirbt Grundstück für Doppelhäuser

Rund 17.200 qm Bauland erwarb die INTERHOMES AG zum Bau von 48 Doppelhaushälften in Wiesbaden-Nordenstadt / Die derzeitige Planung sieht einen Vertriebsstart im Frühjahr 2018 vor
(lifePR) (Bremen, ) Das unbebaute Grundstück im östlichen Bezirk Wiesbadens befindet sich rund 10 km vom Zentrum entfernt in gewachsener Umgebung. Auf genau 17.187 m² bietet es Platz für 48 Doppelhaushälften. Der Bremer Wohnbauträger plant hier einen Typenmix aus Satteldach- und Flachdachhäusern im KfW 55 Standard. Der Bebauungsplan liegt bereits vor, so dass ein baldiger Vertriebs- und Baubeginn möglich sein sollte.

INTERHOMES hat die Grundstücke von der Stadt Wiesbaden sowie von der SEG – Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH, die auch Entwicklerin des neuen Wohngebietes ist, erworben. „Wir freuen uns, dass mit INTERHOMES ein erfahrener Bauträger am Hainweg tätig wird, der zügig für die Errichtung der geplanten Wohneinheiten sorgen will“, zeigt sich SEG-Geschäftsführer Andreas Guntrum zufrieden mit dem geschlossenen Kontrakt.

Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden ist kein unbekanntes Terrain für die INTERHOMES AG. Bereits von 2005 bis 2007 baute das Unternehmen, das 2018 sein 50jähriges Bestehen feiert, mit der Wohnanlage „Seerosenweg“ 23 Reihenhäuser.

Weitere Informationen in Kürze unter: www.interhomes.de

Kontakt

INTERHOMES AG
Ahlker Dorfstr. 9
D-28279 Bremen
Stefanie Wagner-Arndt
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Social Media