Hansereal Gruppe auf Wachstumskurs

Zum Jahresende hat das Unternehmen vier neue Immobilien erworben
(lifePR) (Schönefeld, ) Die familiengeführte Hansereal Gruppe hat zum Jahresende 2017 vier neue Immobilien erworben und befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs.

Vier neue Objekte erworben

Zum Jahresende 2017 hat die Hansereal Gruppe vier weitere Immobilien in Berlin und Hamburg erworben. Das Ankaufsvolumen beträgt insgesamt circa 22 Mio. Euro, knapp 10.000 m² Wohn- und Gewerbefläche. Damit befindet sich die Hansereal Gruppe weiterhin auf Wachstumskurs. Insgesamt wächst das Ankaufsvolumen für 2017 damit auf über 50 Mio. Euro. „Wir freuen uns über das von den Verkäufern und Maklern entgegengebrachte Vertrauen. An unseren erfolgreichen Jahresabschluss wollen wir im Jahr 2018 anknüpfen“, sagt Thomas Anton, Geschäftsführer der Hansereal Gruppe. Die professionelle, unkomplizierte und schnelle Abwicklung mit Verkäufern und Maklern gehört ebenso zum Erfolgsrezept wie eine ausgeprägte Marktexpertise.

Bei den Objekten in Berlin handelt es sich um einen ehemals geförderten Bau in Lichtenberg, einen gepflegten Altbau in Kreuzkölln sowie einen entwicklungsfähigen Altbau am Landwehrkanal in Charlottenburg. In Hamburg wurde ein Rotklinker aus den 30er Jahren in der Jarrestadt in Winterhude erworben.

Kontakt

Hansereal
Zeppelinstraße 1
D-12529 Schönefeld
Pia Müller
Assistenz der Geschäftsführung
Social Media