Multiple Sklerose behandeln

(lifePR) (Stuttgart, ) Am Freitag, den 26. Januar 2018, lädt AMSEL e.V. ab 19 Uhr zum Fachvortrag „Modernes und individuelles Therapiemanagement der Multiplen Sklerose“ in die Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim, Hauptstraße 139 in 69168 Wiesloch, ein. Referent ist Michael Ernst, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Sinsheim. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den AMSEL-Kontaktgruppen Schwarzbachtal/ Neckar-Odenwald-Kreis, Sinsheim und Wiesloch sowie mit der VHS Südliche Bergstraße e.V. und der Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim statt. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) und ihre Angehörigen.

Zur Behandlung der MS stehen zahlreiche Medikamente zur Verfügung, die eine individuellere Behandlung zulassen. Wichtig ist der frühe und prophylaktische Einsatz, um bleibende Schäden zu verhindern und die Lebensqualität zu erhalten. Bislang gab es nur Wirkstoffe, die den schubförmigen Verlauf der MS beeinflussen konnten, 2017 wurde erstmals ein Medikament zugelassen, das auch einen Nutzen bei der chronischen Verlaufsform haben soll. Der Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Michael Ernst stellt im Vortrag die verschiedenen Therapiemöglichkeiten der MS vor und beantwortet individuelle Fragen der Teilnehmer.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bei Monika Karl, AMSEL-Regionalstelle Nordbaden, Tel. 06221 831797, E Mail: monika.karl@amsel-dmsg.de, ist erforderlich.

Kontakt

AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.
Regerstr. 18
D-70195 Stuttgart
Christina Hochstrate
Sachbearbeitung Kommunikation
Social Media