Filme die Fragen aufwerfen

Der Meisterregisseur Lars Kraume besucht die 11. Arbeitskammer-Filmtage in Saarbrücken
(lifePR) (Saarbrücken, ) Lars Kraume wird die 11. Arbeitskammer-Filmtage 2018 besuchen. Der mehrfach ausgezeichnete Film- und TV-Regisseur präsentiert in Saarbrücken seinen aktuellen Film „Das schweigende Klassenzimmer“ und diskutiert anschließend mit den Schülern und Schülerinnen darüber. „Das schweigende Klassenzimmer“ zeigt eine ostdeutsche Abiturklasse, die sich anlässlich des Ungarischen Volksaufstands 1956 zu einer Schweigeminute für die Opfer im Unterricht entschließt. Die hat Konsequenzen mit denen weder die Schüler noch ihre Eltern oder die Schulleitung gerechnet haben.

Unter dem Motto „Jugend, Zukunft, Perspektiven“ stehen bei den AK-Filmtagen fünf Spielfilme auf dem Programm. Filme die Fragen aufwerfen: „Wann werden aus unbeschwerten Teenagern politisch denkende und handelnde Menschen mit einer eigenen Meinung – auch gegen vermeintlich unüberwindbare politische Schranken? Wie anfällig sind Jugendliche auf der Suche nach Idealen und Utopien gegen die Verführungen von politischem und religiösem Extremismus? Mit welchen oft wirklichkeitsfremden Idealen von Männlichkeit wachsen junge Männer auf?

Das zeigt auch der Spielfilm „Cops des österreichischen Regisseur Stefan A. Lukacs. Dort wird der ein junger Mann bei der österreichischen Spezialeinheit WEGA ausgebildet und erlebt einen Alltag zwischen Testosteron, Kampf und Gruppendruck. Als er in vermeintlicher Notwehr auf einen Mann schießt, wird er von seinen Kollegen als Held gefeiert, die Außenwelt reagiert jedoch kritisch, und er bekommt selbst Zweifel. Während der Schütze innerlich mit der Ohnmacht kämpft, die er weder versteht noch begreifen kann, versucht er nach außen hin, den Schein des starken Mannes zu wahren, um

seinen Helden-Status nicht zu verlieren.
Cops hat beim diesjährigen Max Ophüls Festival in Saarbrücken den Publikumspreis und den Max Ophüls Preis für den gesellschaftlich relevanten Film bekommen.

Das komplette Programm bitten wir dem beigefügten Flyer und den Onlineseiten der AK zu entnehmen.

https://bit.ly/2qzFlXI

Die Filmtage finden statt vom 11. bis 15. Juni 2018, im „kino achteinhalb“, Saarbrücken

Zu allen Vormittagsvorstellungen gibt es jeweils eine Einführung sowie die Möglichkeit, anschließend mit Experten zu diskutieren. Info- und Unterrichtsmaterialien sind im Internet hinterlegt.

In der Anlage finden Sie auch das Veranstaltungsplakat. Reservierungen für Schulklassen bitte unter filmtage@arbeitskammer.de.

Schirmherrin: Staatssekretärin für Bildung und Kultur, Christine Streichert-Clivot. Kooperationspartner: Schulkinowochen. Medienpartner: „Unser Ding“, die SR-Jugendwelle.

Kontakt

Arbeitskammer des Saarlandes
Fritz-Dobisch-Straße 6-8
D-66111 Saarbrücken
Social Media