Positive Aussichten für Veranstaltungsfachwirte (IHK) – attraktiv für den Arbeitsmarkt!

ebam Akademie bildet angehende Veranstaltungsfachwirte aus.
(lifePR) (München, ) Spezialisten gibt es in Deutschland nicht im Überfluss, ständig hört man davon, dass ein Fachkräftemangel herrscht. Um dem entgegenzusteuern gibt es fachspezifische Fortbildungen wie den Veranstaltungsfachwirt/ die Veranstaltungsfachwirtin (IHK).

Gut ausgebildete und erfahrene Eventler sind heiß begehrt! Top Positionen wie Projektleitung, Konzeption, Vertrieb und Management sind zu besetzen.
Die gesuchten Stellenprofile deckt man als Veranstaltungsfachwirt/ Veranstaltungsfachwirtin (IHK) bestens ab. Das Schlagwort „erlebnisorientierte Marketingkommunikation“ fasst knapp zusammen, worum es in diesem spannenden Beruf geht.

Wer über eine Ausbildung und Grunderfahrung im Eventbusiness verfügt, für den bietet sich die Aufstiegsqualifizierung zum Veranstaltungsfachwirt/ zur Veranstaltungsfachwirtin (IHK) an. Ziel ist es, das Eventbusiness betriebswirtschaftlich und marktgerecht managen zu können.

Eine Ausbildung in einem Veranstaltungsunternehmen oder in einer Agentur bildet eine gute Grundlage, um die operative Praxis besser kennenzulernen. Doch wer einen Schritt weiter gehen möchte, muss sich auch theoretisch-kreative Voraussetzungen aneignen. Der Veranstaltungsfachwirt/ die Veranstaltungsfachwirtin (IHK) ist der höchste Abschluss seiner Branche.

Die ebam Akademie bereitet in ihren Kursen gründlich auf die IHK Prüfung vor. Branchenerfahrene Referenten aus der Praxis und auf hohem Niveau geben wertvolle Tipps an die Hand und aktuelles, fachspezifisches Wissen nach dem Rahmenlehrplan der IHK mit auf den Weg.

Der nächste Abendkurs online startet am 03.09.2018.

Information und Anmeldung für den Veranstaltungsfachwirt (IHK) unter https://www.ebam.de/kurse/16350-gepr-veranstaltungsfachwirt-veranstaltungsfachwirtin-ihk-o/2018-09-03/

Kontakt

ebam GmbH
Engelhardstr. 6
D-81369 München
Veronika Preissler

Bilder

Social Media