CMT Stuttgart 2009 - Ein Auftakt nach Maß

Erster Stimmungsbericht von Europas größter Touristik- und Freizeitmesse
KARAWANE CMT-Stand (lifePR) (Ludwigsburg, ) Der Wochenend-Auftakt der traditionellen CMT war ein voller Erfolg. Zum zweiten Mal öffnete die Urlaubsmesse ihre Pforten auf der Landesmesse am Flughafen Stuttgart. Rund 60.000 Besucher fanden allein an den ersten beiden Tagen den Weg hierher, um den aktuellsten Urlaubstrends oder auch dem einen oder anderen Reise-Geheimtipp 2009 auf die Spur zu kommen. Noch bis zum 25.01.2009 findet die Ausstellung für Caravan, Motor und Touristik auf der Neuen Messe Stuttgart statt. Die CMT ist die größte Publikumsmesse für Tourismus in Europa. Bis zum 25. Januar werden insgesamt rund 200.000 reiselustige Besucher erwartet.

Wie in den Vorjahren ist die als Stimmungs- und Trendbarometer für das laufende Jahr geltende CMT komplett ausgebucht. Das besondere Reiseinteresse der Besucher galt am Eröffnungswochenende Rumänien und Argentinien, den diesjährigen Partnerländern der Messe. Rumänien scheint für 2009 wieder auf ein kräftiges Plus zuzusteuern. Eine gute Unterkunft mit Frühstück ist immerhin schon für 50 Euro pro Nacht zu haben. Ein ähnliches Preisniveau bieten die osteuropäischen Länder Bulgarien und Tschechien - nur in Prag wird der Gast mit höheren Preisen zur Zeche gebeten. Hier scheint sich ein erster Trend für das Reisejahr 2009 bei Europareisen abzuzeichnen. Die Osteuropäer werden zu den Gewinnern des Reisejahres 2009 zählen.

Argentinien mit seiner vielfältigen Landesnatur in Kombination mit Chile wird ebenfalls stark nachgefragt, weiß Steffen Albrecht, Geschäftsführer von Karawane Reisen. Gefragt sind hier insbesondere individuell ausgearbeitete Selbstfahrer-Touren mit Allrad-Fahrzeugen. Auch für Südamerika insgesamt scheint sich ein positiver Buchungstrend in 2009 abzuzeichnen.

Insgesamt gilt: Hochwertige Fernreisen mit gutem Qualitätsstandard werden für 2009 unvermindert stark nachgefragt. Südafrika, Namibia und Botswana, aber auch insbesondere Australien sind die Renner in der Publikumsgunst am ersten CMT-Wochenende am Karawane-Stand in Halle 4. Auch Rund- und Individualreisen nach Asien finden reges Interesse. Dies gilt auch für Wohnmobilreisen nach USA und Kanada - der Dollar-Kurs mag hier eine Rolle spielen.

Von deutschen Reiseleitern geführte Gruppenreisen - Studien- und Erlebnisreisen weltweit - finden ebenfalls viel Interesse, insbesondere bei einem älteren Publikum. "Sonderprogramme wie "Archäologie & Reisen" oder "Abenteuer Archäologie - und SIE graben mit" finden ihr spezielles Publikum", berichtet Uwe Hartmann, der für dieses Reisesegment bei Karawane verantwortlich zeichnet.

"Das Bedürfnis nach hochwertigen, maßgeschneiderten und individuellen Wunschreisen ist bei den Menschen in der heutigen Zeiten enorm gewachsen. Das zeigt uns das rege Interesse der Besucher an dieser Reiseart, die sich vom Massentourismus abhebt. Die Sicherheit einer gut geführten Gruppenreise in alle Erdteile findet auch weiterhin das Interesse unserer älteren Kundschaft. Die "Reise" scheint bei den Deutschen trotz Wirtschaftskrise weiterhin hoch im Kurs zu stehen. Wir erwarten in 2009 keinen Einbruch bei unserem hochwertigen Angebot", so der Geschäftsführer Steffen Albrecht von Karawane Reisen, Ludwigsburg.

Kontakt

Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorferstr. 149
D-71638 Ludwigsburg
Uli Albrecht

Bilder

Social Media