Verkehrsminister informiert sich über elektrischen Opel Ampera

Zu Gast auf dem Opel-Stand bei der AMI Leipzig: Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee lädt den elektrischen Opel Ampera, flankiert von Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaats Sachsen (links) und Opel-Vertriebsdirektor Michael Klaus (lifePR) (Leipzig, ) Einen Einblick in die Zukunft der Mobilität nahm Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee auf dem Opel-Stand auf der AMI Leipzig. Der diplomierte Elektroingenieur ließ sich beim Messerundgang den Opel Ampera erläutern, das erste alltagstaugliche Elektroauto mit erweiterter Reichweite von 500 Kilometern. Bereits im übernächsten Jahr soll der Ampera in Deutschland auf den Markt kommen.

Opel-Vertriebschef Michael Klaus (rechts) empfing neben Tiefensee auch den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und den Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung auf dem Messestand, und präsentierte dort den erfolgreichen neuen Opel Insignia, das "Auto des Jahres 2009".

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Opel Media Information

Bilder

Social Media